Aktualisiert: Polizei geht von Familienstreit aus 

Schlägerei und Schüsse in Bremerhaven

Bremerhaven - Eine Massenschlägerei und Schüsse hat die Bremerhavener Polizei am Mittwochnachmittag gemeldet. Den Angaben zufolge sollen etwa 20 Menschen in der Lloydstraße vor der Volkshochschule aneinandergeraten sein.

Dabei seien auch Schüsse gefallen, hieß es am Mittwoch. Die Gruppen gingen den Angaben zufolge unter anderem mit Eisenstangen aufeinander los. Die Polizei brauchte ein massives Aufgebot an Beamten, um die Kontrahenten zu trennen. Es gab eine vorläufige Festnahme.

Nach ersten Ermittlungen, so ein Sprecher, sollen sich die beiden Parteien bereits am Wochenende in einer Disco im Fischereihafen gestritten haben. Die Polizei geht von einem Familienstreit aus. In der Vergangenheit seien die beiden polizeibekannten türkischen Großfamilien bereits häufiger aneinandergeraten, wie die Beamten am Donnerstagmorgen mitteilten.

Mehrere Beteiligte wurden verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Schussverletzungen wurden bisher nicht festgestellt, so die Polizei. Allerdings fanden die Ermittler Patronen und Patronenhülsen.

gn/dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Nur für Erwachsene: Urlaub ohne Kinder ist kein Tabu mehr

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Skifahren in Neuengland: Kleine Berge, große Vielfalt

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Einzelkritik: Nur Pavlenka in guter Form

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Adventsbasar Oberschule Dörverden

Meistgelesene Artikel

Grünkohl als Öl und Praline

Grünkohl als Öl und Praline

Bremer Borgward-Areal: Kauf verzögert sich

Bremer Borgward-Areal: Kauf verzögert sich

Bremen: Auftakt in Drogenprozess gegen vier Männer

Bremen: Auftakt in Drogenprozess gegen vier Männer

„Harms am Wall“: Zeitpunkt für Abriss völlig offen

„Harms am Wall“: Zeitpunkt für Abriss völlig offen

Kommentare