In der Verhandlungspause

Schlägerei im Bremer Landgericht - Polizei schreitet ein

Bremen - Zu einem handfesten Streit kam es im Bremer Landgericht an der Domsheide am Mittwochnachmittag. In einer Verhandlungspause kam es zwischen Familienmitgliedern der beteiligten Prozessparteien zu der Auseinandersetzung.

Einsatzkräfte der Polizei schritten sofort ein und brachten die Lage schnell wieder unter Kontrolle. Eine Person erlitt durch Faustschläge leichte Verletzungen. Ein Polizeibeamter wurde ebenfalls leicht verletzt, konnte jedoch im Dienst bleiben.

Eine Prozessbeteiligte, die an der Schlägerei nicht beteiligt war, erlitt einen Schwächeanfall und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Gerichtsverhandlung wurde nicht fortgesetzt. Gegen fünf Tatverdächtige wurden neue Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

May: Brexit-Deal zu 95 Prozent fertig

May: Brexit-Deal zu 95 Prozent fertig

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Neue Garderoben sind zugleich Nutzmöbel und Dekoration

Neue Garderoben sind zugleich Nutzmöbel und Dekoration

Wie werde ich Goldschmied/in?

Wie werde ich Goldschmied/in?

Meistgelesene Artikel

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

Zu Fall gebracht: Unbekannte spannen Seil und wollen Radfahrer ausrauben

Zu Fall gebracht: Unbekannte spannen Seil und wollen Radfahrer ausrauben

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Kommentare