Besuch im Klimahaus

Hendricks mahnt Verantwortung jedes Einzelnen für Klimaschutz an

+
Bundesumweltministerin Barbara Hendricks besuchte am Montag das Klimahaus in Bremerhaven.

Bremerhaven - Bei ihrem ersten Besuch im Klimahaus in Bremerhaven hat Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) die Möglichkeiten jedes Einzelnen für den Klimaschutz hervorgehoben.

 „Wir werden unsere ehrgeizigen Ziele zum Schutz des Klimas nur erreichen können, wenn auch jeder Einzelne sich seiner Verantwortung bewusst ist und sich klimafreundlich verhält“, sagte Hendricks, die Schirmherrin des Klimahauses ist, am Montag bei einem Rundgang anlässlich des siebten Geburtstags der Erlebniswelt. Die Ausstellung sensibilisiere Menschen jeden Alters für Umweltbewusstsein und Klimaschutz, so die Ministerin.

Die Besucher könnten mithilfe eines persönlichen Klima-Kontos erfahren, wie viele Tonnen an Treibhausgasen durch ihre Lebensweise im Jahr entstehen. Im vorigen Jahr begaben sich im Klimahaus465.000 Besucher auf eine virtuelle Reise um die Welt. Neun Reisestationen in acht Ländern stellen die unterschiedlichen Klimazonen der Erde dar.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Meistgelesene Artikel

Team Escape bietet Abenteuer in verschlossenen Räumen

Team Escape bietet Abenteuer in verschlossenen Räumen

„BeamNG.drive“: Die Physik hinter dem Stunt 

„BeamNG.drive“: Die Physik hinter dem Stunt 

„Piekfeine Brände“ aus Bremen: Milde im Geschmack

„Piekfeine Brände“ aus Bremen: Milde im Geschmack

Ehemalige Jacobs-Uni-Studentin arbeitet weltweit an Problemlösungen

Ehemalige Jacobs-Uni-Studentin arbeitet weltweit an Problemlösungen

Kommentare