Schienenerneuerung in Walle / In der Innenstadt sind Bahnen wieder auf gewohntem Kurs

Gleisbautrupps ziehen westwärts

+
Job erledigt: Ab Montag fahren wieder Bahnen durch die Balgebrückstraße.

Bremen - Die Gleisbautrupps der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) ziehen weiter – westwärts, nach Walle. Ihr Job an der Balgebrückstraße wird pünktlich erledigt sein. Ab Montag, 13. Juli, fahren die Straßenbahnen und Busse wieder auf ihrem gewohnten Kurs durch die Innenstadt.

Zugleich wird am Montag die nächste Gleisbaustelle eröffnet. Die BSAG will bis zum 4. Oktober die bis zu 28 Jahre alten und abgenutzten Schienen der Straßenbahnlinien 2 und 10 in der Waller Heerstraße auf rund 950 Metern Länge zwischen der Ackerstraße (beim Waller Friedhof) und dem Waller Ring (Lauenburger Straße) austauschen. Die Stadt Bremen klinkt sich ein – sie lässt Fahrbahnen erneuern. Die Kanalbauer von Hansewasser sind bereits seit Monaten im Einsatz. Ende Juli sollen die Bauarbeiten am Kanal aus dem Jahre 1914, der einen Durchmesser von 80 bis 150 Zentimetern hat, beendet sein. Der Kanal wurde auf einer Länge von 925 Metern in „grabenloser Bauweise“ saniert, heißt es.

Zurück auf die Gleise: Die Bauzeit beträgt laut BSAG zwölf Wochen und ist in drei Etappen eingeteilt. Die jeweiligen Abschnitte der Waller Heerstraße werden für den Autoverkehr gesperrt. Der Straßenzug wird während der gesamten Bauzeit von höchstens einer Straßenbahnlinie bedient. Vom 11. bis 14. September gibt es zudem ein Power-Wochenende ohne Straßenbahnbetrieb. Zunächst wird der Schienenstrang von der Acker- bis zur Waller Straße saniert (bis 12. August). Der Straßenbahnbetrieb ruht ebendort ab 23. Juli während der gesamten Sommer-Schulferien. Die Linie 2 fährt bis Radio Bremen, wendet in Utbremen und kehrt nach Sebaldsbrück zurück. Die Linie 10 verkehrt ab Haferkamp über Lloydstraße und Hansator und fährt dann weiter wie die Linie 3 bis Gröpelingen. Zwischen Gröpelingen und Waller Friedhof pendelt eine Ersatzbuslinie.

Vom 13. August bis 6. September sind die Gleisbauer im Abschnitt von der Waller Straße bis zur Travemünder Straße im Einsatz, dann folgt die Strecke von der Travemünder Straße bis zum Waller Ring.

je

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Mordkommission ermittelt: Frau nach Ehestreit gestorben 

Mordkommission ermittelt: Frau nach Ehestreit gestorben 

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Kommentare