Sechs Verletzte, / keine Lebensgefahr

Schaustelleranhänger kracht in Bremerhaven in Bushaltestelle

+
Sechs Personen sind bei dem Unfall in Bremerhaven verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Bremerhaven - Ein Schaustelleranhänger ist am Freitag in Bremerhaven in eine Bushaltestelle gekracht. Dabei wurden sechs Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer, wie Polizei und Feuerwehr mitteilten. Lebensgefahr bestand nicht.

Der Verkaufsanhänger hatte sich von einem Kleinlaster gelöst und war führerlos in das Haltestellenhäuschen geschleudert worden. Die dort wartenden Fahrgäste wurden durch den Aufprall und die umherfliegenden Splitter der zerborstenen Glaswände verletzt. 

Unter den Verletzten ist auch ein dreijähriges Kind. Fünf Menschen wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 50.000 Euro.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Meistgelesene Artikel

„Summer Sounds“: Technobässe, Jazz und Lichterketten

„Summer Sounds“: Technobässe, Jazz und Lichterketten

Hemelingen: Käufer für früheres Könecke-Areal

Hemelingen: Käufer für früheres Könecke-Areal

„Sommer in Lesmona“: „Blauer Himmel – fast wie hier“

„Sommer in Lesmona“: „Blauer Himmel – fast wie hier“

53-Jähriger nach Tritten gegen den Kopf notoperiert

53-Jähriger nach Tritten gegen den Kopf notoperiert

Kommentare