Sechs Verletzte, / keine Lebensgefahr

Schaustelleranhänger kracht in Bremerhaven in Bushaltestelle

+
Sechs Personen sind bei dem Unfall in Bremerhaven verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Bremerhaven - Ein Schaustelleranhänger ist am Freitag in Bremerhaven in eine Bushaltestelle gekracht. Dabei wurden sechs Menschen verletzt, zwei von ihnen schwer, wie Polizei und Feuerwehr mitteilten. Lebensgefahr bestand nicht.

Der Verkaufsanhänger hatte sich von einem Kleinlaster gelöst und war führerlos in das Haltestellenhäuschen geschleudert worden. Die dort wartenden Fahrgäste wurden durch den Aufprall und die umherfliegenden Splitter der zerborstenen Glaswände verletzt. 

Unter den Verletzten ist auch ein dreijähriges Kind. Fünf Menschen wurden in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 50.000 Euro.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

Vier Tote bei Unfall mit acht Autos auf A81

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

„Rock das Ding“-Festival 2018 in Balge

Meistgelesene Artikel

Überfall in der Vahr: Polizei sucht Räuber mit Kinesiotape im Gesicht

Überfall in der Vahr: Polizei sucht Räuber mit Kinesiotape im Gesicht

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Kommentare