Die Infos im Überblick

Fragen & Antworten: Das müssen Sie zum 35. Bremer Samba-Karneval wissen

+
„Im Rausch der Liebe“ – so heißt das Motto des 35. Bremer Samba-Karnevals. Noch arbeitet das Team um die Initiatorin und künstlerische Leiterin Janine Jaeggi an den Kostümen. „Wir erwarten viel Rot“, sagt Jaeggi mit Blick auf das Motto.

Der 35. Samba-Karneval in Bremen steht in den Startlöchern. Alle Infos zum Spektakel unter dem Motto „Im Rausch der Liebe“ präsentieren wir im Überblick.

Bremen - „Wir waren nicht in China“, sagt Janine Jaeggi, künstlerische Leiterin des Samba-Karnevals. Mit ihrer Firma „Stelzen-Art“ sollten Jaeggi und ihr Partner Martin Sasse eigentlich eine Woche lang beim chinesischen Neujahr auftreten. Wegen des Coronavirus wurde alles in letzter Sekunde abgesagt. „Die Koffer waren schon im Flugzeug.“ Statt der China-Tour gab‘s unverhofft „mehr Zeit für die Karnevalsvorbereitung“. Am Freitag und Sonnabend, 14. und 15. Februar, wird er gefeiert – der 35. Bremer Samba-Karneval. Fragen und Antworten zum Thema.

Unter welchem Motto steht das Spektakel?

Deutschlands größter Samba- und Maskenkarneval steigt dieses Mal „Im Rausch der Liebe“. Jaeggi: „Die Welt braucht Empathie mehr denn je! Empathie im Privaten, zu den Mitmenschen, zum Klima. Und ,Rausch‘, weil es so stark wie möglich sein soll.“

Warum hat der Karneval überhaupt ein Motto?

„Da kann man sich jedes Jahr an etwas Neuem abarbeiten, hat immer etwas Neues im stets Wiederkehrenden“, erklärt Jaeggi.

Wie beginnt der Karneval?

Im Grunde mit dem „Karneval der Kids“, der am 14. Februar im Bürgerhaus Weserterrassen um 16 Uhr anfängt. In der Zeit von 18 bis 20 Uhr folgt an dem Freitag dann das „Lichtertreiben“ in den Straßen des „Milchquartiers“ (Ostertor). Es ist die Ruhe vor dem Sturm – ohne Sambatrommelei ziehen Masken- und Stelzenfiguren durch die Gassen zwischen Goethe-Theater und Paulskloster. Lauter wird‘s ab 20 Uhr beim „Einheizen“ in verschiedenen Viertel-Clubs. Eintrittskarten für das „Einheizen“ kosten zwölf Euro.

Was passiert auf dem Marktplatz?

Der Marktplatz bietet am Sonnabend, 15. Februar, wieder die Bühne für das theatrale Herzstück des Samba-Karnevals. Die zum Motto passende Inszenierung beginnt um 12 Uhr.

Tiere und Fabelwesen gehören stets dazu.

Was gibt es da zu sehen?

„Wir zeigen, wie sich die Liebe zurückzieht“, sagt Katrin Witte. Sie hat die Geschichte konzipiert und inszeniert. „Zwei Liebende können nicht zueinanderfinden.“ Es gilt, Hindernisse wie Hass und Twitter zu überwinden; Zuschauer werden gemeinsam mit den Akteuren singen. Am Ende geht die Sache natürlich gut aus. Aber bis dahin passiert so allerlei! „Wir arbeiten erstmals mit einem Kran. Es war gar nicht so einfach, eine Kranfirma zu finden, die Menschen transportiert“, sagt Witte.

Was folgt auf die Marktplatz-Inszenierung?

Mit den in der Regel etwa 30.000 Zuschauern tanzen die Samba-Gruppen über die Domsheide in Richtung Ostertor.

Wo wird das Finale gefeiert?

Um 20 Uhr beginnt am Samba-Sonnabend der große Maskenball im Schlachthof. Karten dafür kosten 19 Euro. Es werden auch Stars der Samba-Szene erwartet. Martin Sasse, zuständig für das Bühnenprogramm und selbst Trommler, freut sich auf den brasilianischen Samba-Guru Dudu Tucci, der aus Berlin anreist: „Ich werde ziemlich nervös sein, wenn mein großer Meister zeigt, wo der Hammer hängt.“

Wie viele Gruppen sind an den beiden Tagen dabei?

Angemeldet haben sich insgesamt 84 Gruppen mit 1 540 aktiven Teilnehmern, sagen die Organisatoren. Davon kommen 30 Gruppen mit gut 500 Teilnehmern aus Bremen und dem Umland (zum Beispiel aus Brinkum). Acht Gruppen kommen aus dem (europäischen) Ausland.

Was kostet der Spaß?

Das Budget liegt bei 70.000 Euro, sagt Jaeggi. Institutionelle Förderung gibt es keine, nur Projektgelder – 35.000 Euro von der Wirtschaftsförderung, 15.000 Euro vom Kulturressort. Jaeggi: „Der Samba-Karneval ist mehr mit Liebe gemacht als mit Geld.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Meistgelesene Artikel

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

Rot-grün-rote Millionenspiele: Bremer Senat hat mehr Wünsche als Geld

Rot-grün-rote Millionenspiele: Bremer Senat hat mehr Wünsche als Geld

Raubüberfall in Bremen: Maskierter Mann erbeutet Bargeld und flüchtet

Raubüberfall in Bremen: Maskierter Mann erbeutet Bargeld und flüchtet

Maskierte Männer überfallen Discounter und bedrohen Kassierer mit Messer

Maskierte Männer überfallen Discounter und bedrohen Kassierer mit Messer

Kommentare