Saison am CCCB schließt mit 66 000 Passagieren ab / 2016 werden 30 000 Gäste mehr erwartet

Bremerhaven freut sich aufs alte „Traumschiff“

+
Das Columbus Cruise Center in Bremerhaven zählt in diesem Jahr 66 000 Passagiere, nächstes Jahr werden 95 000 erwartet.

Bremerhaven - Saisonende mit der „Saga Pearl II“ am Columbus Cruise Center Bremerhaven (CCCB): Bei insgesamt 61 Schiffsanläufen sind in diesem Jahr am Kreuzfahrt-Terminal der Seestadt 66 000 Passagiere an beziehungsweise von Bord gegangen. Das waren zwar einige tausend Menschen weniger, als das CCCB für 2015 erhofft hatte, doch fürs kommende Jahr rechnen die Macher mit einem starken Wachstum. Den Angaben zufolge wird das CCCB 2016 voraussichtlich 95 000 Gäste zählen.

Der letzte Kreuzliner der Saison, die „Saga Pearl II“ der Reederei Saga Cruises, hatte 650 Passagiere an Bord. Viele nutzten den Landgang, um die Weihnachtsmärkte in Bremerhaven, Bremen und Hamburg zu besuchen. Dann ging‘s von Bremerhaven nach Amsterdam.

Im nächsten Jahr rechnet das CCCB mit fast 30 000 Gästen mehr als in diesem Jahr – 95 000, so die Schätzungen, könnten von/an Bord gehen. Der Grund für den Optimismus: Tui Cruises wird insgesamt achtmal am Kreuzfahrt-Terminal Bremerhaven festmachen. Während der Kreuzliner „Mein Schiff 1“ bereits 2014 die Seestadt anlief, wird „Mein Schiff 5“ 2016 erstmals in Bremerhaven erwartet. „Eine Entwicklung, auf die das gesamte Team des CCCB sehr stolz ist“, heißt es.

Der Reiseveranstalter Phoenix Reisen, der seit vielen Jahren Bremerhaven anläuft, schickt nächstes Jahr neben der „Artania“, der „Albatros“ und der „Amadea“ künftig auch die neu gecharterte „Deutschland“ nach Bremerhaven. „Wir freuen uns sehr, das ehemalige ZDF-,Traumschiff‘ am 7. Mai 2016 erstmals unter Phoenix bei uns begrüßen zu dürfen“, so ein Sprecher des CCCB. Neben dem Kreuzfahrt-Geschäft wird sich das CCCB auch im nächsten Jahr wieder mit den neuesten und größten Kreuzfahrtschiffen dieser Meere präsentieren. Im Frühjahr und im Herbst liegen die Neubauten der Papenburger Meyer-Werft zur Endausrüstung in Bremerhaven und werden hier offiziell an die Reedereien übergeben, wie es heißt.

Die Saison beginnt den Angaben zufolge bereits am 23. März 2016. In der Zwischenzeit wird das Terminal mit einigen Arbeiten fürs neue Jahr flottgemacht.

gn

Das könnte Sie auch interessieren

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

UN: 5000 Menschen fliehen aus kurdischer Enklave Afrin

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

Die Emanzipation des Wurzelgemüses

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

DS DS7 Crossback im Test: Pretiose aus Paris

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Online auf hoher See: Als IT-Managerin an Bord

Meistgelesene Artikel

Paketzusteller legen Arbeit nieder - Verzögerungen erwartet

Paketzusteller legen Arbeit nieder - Verzögerungen erwartet

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Kommentare