100 Jahre Schule an der Helgolander Straße

Rundgänge

Hand in Hand, barfuß und einen Schritt nach vorn – so ging es vor 50 Jahren bei der 50-Jahr-Feier der Schule an der Helgolander Straße zu. - Foto: Archiv Frauke Wilhelm

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Gerade erst feierte eine treue Anhängerschaft die 100. Wiederkehr des Gründungstags der (längst geschlossenen) Kleinen Helle – nun steht bereits die nächste 100-Jahr-Feier einer Bremer Schule an. Und dieses Mal geht es um eine Anstalt, die es auch noch gibt. Um die Schule an der Helgolander Straße in Walle.

Die Einrichtung, heute eine Oberschule, feiert ihr Jubiläum mit einem „Tag der offenen Tür“, der morgen, Donnerstag, von 14 bis 18 Uhr dauert. Schüler, Eltern und Lehrer haben dafür ein großes Programm vorbereitet – unter anderem gibt es Führungen, ein Torwandschießen, ein Varieté. Und natürlich Kaffee und Kuchen, Getränke und Grillwürstchen. Es geht um das Thema „Spiele früher und heute“ und es gibt einen Rückblick auf 100 Jahre Mode.

„Eine Vorführung der Jubiläums-DVD gehört ebenfalls dazu“, erklärt Schulleiterin Ingrid Brücker-Götz. Zu diesem Anlass hat die Bremer Kulturprojektmanagerin und Walle-Kennerin Frauke Wilhelm (auch Initiatorin der temporären Hafenkneipe „Golden City“) eine 35-minütige Ton-Bild-Collage über die Geschichte der Schule produziert.

„Erzählt haben all diejenigen, die in den vergangenen Jahrzehnten im Schulgebäude ein- und ausgegangen sind und diejenigen, die heute die Schulbank drücken, also ehemalige und heutige Schüler sowie Lehrkräfte“, heißt es in einer Vorschau. Und: „Entstanden ist eine beeindruckende Sammlung aus lustigen Anekdoten und traurigen Höhepunkten der vergangenen 100 Jahre.“ Von „Kohleferien“ und dem Schulalltag nach dem Krieg ist beispielsweise die Rede, von Erlebnissen und Arbeitseinsätzen im Schullandheim Ristedt ebenfalls.

„Es hat unglaublichen Spaß gemacht, diese DVD zu kreieren. Die Geschichte von der Versuchsschule, in der einige prominente Pädagogen gewirkt haben, bis zur heutigen Zeit ist sehr spannend. Viele Menschen haben bereitwillig mitgewirkt“, so Frauke Wilhelm zufrieden.

Am 10. Juni folgt dann noch ein Festakt zum Schuljubiläum – für geladene Gäste. Bildungssenatorin Claudia Bogedan (SPD) hat „aus terminlichen Gründen“ abgesagt. „Es wurde ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Schade, dass ich nicht dabeisein kann“, erklärte sie vorab.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Meistgelesene Artikel

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Kommentare