Die Grünen stimmten ebenfalls zu

Bremer SPD stimmt für rot-grünen Koalitionsvertrag

+
Carsten Sieling auf dem SPD-Landesparteitag.

Bremen - Nach den Grünen haben auch die Bremer Sozialdemokraten mit großer Mehrheit den Weg für die Neuauflage des rot-grünen Regierungsbündnisses in der Hansestadt frei gemacht.

Beim SPD-Landesparteitag stimmten am Samstag die 185 Delegierten mit nur vier Nein-Stimmen und 14 Enthaltungen dem 139 Seiten starken Koalitionsvertrag zu. „Wir gehen in die dritte Periode von Rot-Grün. Das gibt's bundesweit nicht. Wir sind die einzige rot-grüne Regierung, die die dritte Periode hier schafft“, sagte der designierte Bürgermeister Carsten Sieling (SPD). Der dem linken SPD-Flügel angehörende Sieling wird Nachfolger von Jens Böhrnsen (SPD), der nach dem schlechten Abschneiden seiner Partei bei der Landtagswahl am 10. Mai seinen Rückzug angekündigt hatte. Beide Parteien regieren den hoch verschuldeten Stadtstaat seit 2007. Am 15. Juli wählt die Bremer Bürgerschaft die Landesregierung. Die SPD stellt mit dem Bürgermeister fünf Senatoren, die Grünen drei. dpa

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Mann schlägt Fahrgast mit Bierflasche ins Gesicht 

Mann schlägt Fahrgast mit Bierflasche ins Gesicht 

Kommentare