Seelöwen und Seebären müssen für ein paar Tage umziehen

Große Putzaktion im Robbenbecken

+
Die Seelöwen im Zoo müssen ein paar Tage umziehen, das Wasser wird gewechselt. 

Bremerhaven - Große Putzaktion im Zoo am Meer: Das Robbenbecken muss gereinigt werden. Dazu werden 1,6 Millionen Liter direkt in die Weser abgelassen. Für die Südamerikanischen Seelöwen und die Südafrikanischen Seebären heißt das ab Sonntag, 23. April, 14 Uhr: Ausgang verboten. Sie bleiben bis Freitag hinter den Kulissen. Die Seehunde sind allerdings weiterhin zu sehen, sagte Donnerstag Zoodirektorin Dr. Heike Kück. Die Reinigungsaktion dauert bis Donnerstag, 27. April.

Gewechselt wird das Wasser der großen Robbenbecken. Zudem werden die Anlagen grundgereinigt. „Damit die Besucher auch in der kommenden Saison wieder einen klaren Durchblick in die Unterwasserwelten erhalten“, so Kück. 

Die Aktion sei mit einem erheblichen logistischen Aufwand verbunden. 1,6 Millionen Liter Wasser werden bei ablaufendem Wasser am Montag und Dienstag mittels großer Tauchpumpen durch eine unterirdische Leitung unter dem Willy-Brand-Platz hindurch direkt in die Weser abgelassen. Eine Wasseranalyse muss zuvor sicherstellen, dass das Nass der Weser nicht schadet. Doch da hat Kück keine Sorge. Dank der leistungsfähigen Aufbereitungsanlage sei die Qualität „wieder ausgezeichnet“. Die Becken werden dampfgestrahlt, die Rohre auf Undichtigkeiten geprüft. 

Am Donnerstag werden die Becken wieder befüllt. Dafür wird Leitungswasser mit einer 27-prozentigen Salzsole, die in Tanklastzügen angeliefert wird, solange vermischt, bis eine Meerwasser-Salzkonzentration von 3,5 Prozent erreicht ist.
gn

Nachwuchs bei Pinguinen und Basstölpeln

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Von der IMM Cologne: Das Kuschelsofa bekommt Lücken

Meistgelesene Artikel

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Kommentare