Am Sonntag sieben Wettbewerbe in der Vahr

Renntag im Sommer

Sieben Rennen stehen am Sonntag beim Sommerrenntag in der Vahr auf dem Programm. - Foto: Rühl

Bremen - Am Sonntag, 7. August, findet auf der Galoppanlage in der Vahr ein Sommerrenntag statt. „Das war ein Wunsch vieler Besucher“, sagte jetzt ein Sprecher des Rennvereins. Beginn der Veranstaltung ist um 13.30 Uhr.

Siebenmal öffnet sich am Sonntag die Startmaschine, der erste Start erfolgt um 14.15 Uhr. „Wir hoffen auf Sonnenschein. Bei gutem Wetter beeindruckt unsere Anlage besonders“, sagte gestern im Vorfeld des Sommerrenntages Tonya Rogge, Präsidentin des Rennvereins. Die beiden weniger kopfstark besetzten Rennen sehen die besten Pferde am Start. Im von Zweijährigen bestrittenen „Maxios Youngster Cup“ bieten führende Trainer wie Andreas Wöhler, Peter Schiergen, Andreas Löwe, Jens Hirschberger und Markus Klug Hoffnungsträger auf, sagte Rogge.

In der Abschlussprüfung „It’s-Gino-Rennen“ wird die von Markus Klug trainierte „Damour“ als sehr stark eingeschätzt, hieß es beim Rennverein. Er schätzt „Damour“ als bestes Pferd der Veranstaltung ein, da es aus Spitzenprüfungen kommt.

Im „Rudolf-Will-Erinnerungsrennen“, das dem verstorbenen Vater der Rennvereinsmitarbeiterin und ehemaligen Amateur-Weltmeisterin Julia Will gewidmet ist, steigen viele der besten deutschen Amateur-Rennreiter in den Sattel. Der Favorit hat sogar einen ehemaligen Profi auf dem Rücken: Marc Timpelan, der „Torqueville“ trainiert, siegte mit seinem Wallach bereits am SWB-Renntag.

Die Bremerin Monique Lübcke gewann am vergangenen Sonntag in Bad Harzburg mit „Ivrea“, der Bremer Henning Hamann steuert „Jogi’s Boy“ bei. „Der ist nicht zu unterschätzen“, so Rogge. Zwei Starter stellt der in Mahndorf trainierende Günter Lentz mit „Puna“ und „So Nice“ in dieser Prüfung über 2 100 Meter, die zur Sommermeisterschaft „Sport-Welt-Amateur-Trophy“ der Amateure gehört. 

gn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Meistgelesene Artikel

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Kommentare