Der traditionelle „Tag der Seenotretter“ trotzt starker maritimer Konkurrenz

Rekord und Rockmusik

Rockmusik in der Halle der Reparaturwerft – zum „Tag der Seenotretter“ gab es gestern in der Zentrale der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger keine Shanty-Klänge. Sondern Klassiker der (weiblichen) Popmusik – interpretiert von der Bremerhavener Band „Women in Rock“. ·
+
Rockmusik in der Halle der Reparaturwerft – zum „Tag der Seenotretter“ gab es gestern in der Zentrale der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger keine Shanty-Klänge. Sondern Klassiker der (weiblichen) Popmusik – interpretiert von der Bremerhavener Band „Women in Rock“. ·

Bremen - Von Thomas Kuzaj„Ganz schön eng“, sagt die Besucherin. Und es klingt so, als wundere sie sich ein wenig darüber. Dabei ist ein Seenotkreuzer doch kein Kreuzfahrtschiff mit Tanzsälen. Ein Gefühl für die Kunst der Platzausnutzung gab es gestern an Bord des Museumsschiffs „H.-J. Kratschke“.

Rechtzeitig zum „Tag der Seenotretter“ stand der ausgemusterte Seenotkreuzer überholt und mit frischem Anstrich wieder an seinem Platz – auf dem Areal der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) an der Werderstraße in der Neustadt. Hier ist der Sitz der Gesellschaft, und hier ist am „Tag der Seenotretter“ traditionell viel los. Das war gestern trotz der starken maritimen Konkurrenz – das Finale der 38. Bremerhavener Festwoche, die erste öffentliche Besichtigung des Jade-Weser-Ports in Wilhelmshaven – nicht anders.

In Bremen kümmerten die an maritimen Themen interessierten Menschen sich derweil auch um die ganz kleinen Dinge. Zum „Tag der Seenotretter“ gehörte in der DGzRS-Zentrale neben Führungen und Vorträgen auch eine Briefmarkenausstellung. Keine Frage, es waren Briefmarken mit maritimen Themen zu sehen – besonderer Schwerpunkt: die Seenotrettung.

In der Halle der Reparaturwerft gab es unterdessen die Möglichkeit, mal selbst einen Seenotkreuzer zu steuern. Nein, keinen echten. Am Simulator konnten die Besucher und „Seh-Leute“ üben, oder besser: trainieren. Der virtuelle Einsatz brachte so manchen ganz real ins Schwitzen. Kinder hatten unterdessen am Bassin des Schiffs-Modell-Clubs Bremen ihren Spaß.

Wenig später ging es an gleicher Stelle um die vergangenen vier Jahrzehnte der Pop- und Rockmusik, und das aus weiblicher Perspektive. Die Bremerhavener Band „Women in Rock“ spielte live, und es gab keine Shanty-Klänge, sondern Klassiker der (weiblichen) Popmusik. Lady Gaga ließ grüßen. Beteiligt an dem Musikprojekt: Bremerhavener Oberstufenschüler.

Tochterboot

hisst 50 Flaggen

Apropos Bremerhaven – auch auf der Festwoche waren die Seenotretter natürlich vertreten, und das sogar mit einem Rekord. Im Alten Hafen vor dem Deutschen Schiffahrtsmuseum (DSM) hatten sie eine besondere Flaggenparade organisiert. Die Kreishandwerkerschaft und Mitarbeiter des DSM hatten hier 50 Flaggenmasten errichtet.

Das Tochterboot „Christian“ des Seenotkreuzers „Hermann Rudolf Meyer“ sollte allein durch seine Zugkraft alle 50 Flaggen auf einmal hissen. „Die spannende Frage ist, ob die Zugkraft des kleinen Tochterbootes ausreicht, um die Last der 50 Flaggen und Seile an den Masten in die Höhe zu ziehen“, hatte ein DGzRS-Sprecher gesagt.

Die Antwort gab es gestern Nachmittag, und sie lautete: „Ja.“ Hans-Joachim Katenkamp, Leiter des Informationszentrums Nordwest der DGzRS, freute sich: „Es hat alles super geklappt.“ Nun hoffen die Seenotretter, mit ihrer Flaggenparade ins „Guinness-Buch der Rekorde“ zu kommen.

http://www.seenotretter.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Polizisten bespuckt: Jugendlicher rastet aus, bedroht Taxifahrer mit Messer

Polizisten bespuckt: Jugendlicher rastet aus, bedroht Taxifahrer mit Messer

Polizisten bespuckt: Jugendlicher rastet aus, bedroht Taxifahrer mit Messer
2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel

2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel

2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Kinderimpfungen in Bremen starten ab Mitte Dezember

Kinderimpfungen in Bremen starten ab Mitte Dezember

Kinderimpfungen in Bremen starten ab Mitte Dezember

Kommentare