Ein Rekord zum Abschied

Gruppenbild vorm Festmahl: Mathias Döpfner (v.l.), Josef Ackermann, Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen und Eiswettpräsident Peter Braun. ·

Bremen - Von Jörg Esser. Es bleibt dabei: Beim Stiftungsfest der Eiswette purzelt der Spendenrekord. Jahr für Jahr wird die Bestmarke geknackt. Am Sonnabend ließen die rund 750 Gäste und Eiswettgenossen beim Festmahl im Congress Centrum rund 403 000 Euro für die Seenotretter springen, sagte gestern Eiswettpräsident Peter Braun. Und das waren noch einmal 27 000 Euro mehr als vor einem Jahr.

Vielleicht war es die von Braun gepriesene „Strahlkraft der Ehrengäste“, die die Spendenbereitschaft der Herren im dunklen Smoking, die an den 48 traditionell wie Eisschollen angeordneten Tischen saßen, auf das neue Rekordniveau steigen ließ. Mit dem Springer-Vorstandsvorsitzenden Mathias Döpfner und Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann hatte der Eiswettpräsident einmal mehr zwei Hochkaräter als Festredner an die Weser gelotst.

Die Finanzen waren ein Thema der Eiswette – auch vor dem Congress Centrum, wo wenige Demonstranten gegen die Teilnahme des Bank-Bosses am Eiswettfest protestierten.

In seiner „fabelhaften Gästerede“ habe Ackermann das Finanzthema „mit der nötigen Sensibilität wunderbar verpackt“, sagte Braun im Gespräch mit unserer Zeitung. „Das war sehr sympathisch.“ Und auch Döpfner, der die Bremen- und Deutschland-Rede hielt, bekam vom Eiswettpräsidenten Bestnoten für seinen „hochintellektuellen“ Beitrag. Ein Kernthema: die Freiheit und der Wert der Freiheit. Auch über die Rolle der Medien äußerte sich der Springer-Vorstandschef. Medien müssten auf Missstände hinweisen, so Döpfner. Diese zu korrigieren, sei aber die Aufgabe der Politik.

Der bremischen Politik widmeten sich Notarius Thomas Röwekamp und Präsident Braun in ihren Reden. Röwekamp, der sich selbst und seine CDU bemerkswert ironisch „auf die Schippe nahm“, sagte, in Bremen gelte vor allem der Vorsatz: „Nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht.“

Braun wiederum sieht Deutschland auf dem Weg zu einer Stimmungsdemokratie. Der Wutbürger werde zum Leitbild. „Das bewährte Prinzip der Repräsentation läuft Gefahr, ausgehöhlt zu werden.“ Schließlich forderte er die Bürger zu persönlichem Engagement auf. „Das Ehrenamt muss wieder einen viel höheren Stellenwert bekommen“, so Braun. „Die Menschen müssen sich von der Tribüne verabschieden und ihren wohligen Logenplatz auch einmal verlassen.“ Für Braun war nach eigenen Angaben es „ein rundum gelungener Abschiedsabend“. Nach neun Jahren als Eiswettpräsident gibt es das Zepter aus der Hand. Sein Nachfolger wird Patrick Wendisch, der von 2004 bis 2007 Präses der Handelskammer war.

Die Bremer Eiswette gibt es seit 1829. Das achtstündige Festmahl an jedem dritten Sonnabend im Januar, bei dem als Hauptspeise Bremer Braunkohl serviert wird, ist der Schlusspunkt. Rund zwei Wochen zuvor, am Dreikönigstag, prüft ein 99 Pfund schwerer Schneider, ob die Weser zugefroren oder eisfrei ist.

Der Erlös des Festmahls kommt der in Bremen ansässigen Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) zugute.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten

Freimarkt in Bremen 2021 – diese Corona-Regeln gelten
Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten

Freimarkt Bremen: Anfahrt, Parken und die wichtigsten Fakten
Neue Corona-Verordnung in Bremen: Das gilt jetzt

Neue Corona-Verordnung in Bremen: Das gilt jetzt

Neue Corona-Verordnung in Bremen: Das gilt jetzt
Freimarkt Bremen ist eröffnet – die Karussells drehen sich

Freimarkt Bremen ist eröffnet – die Karussells drehen sich

Freimarkt Bremen ist eröffnet – die Karussells drehen sich

Kommentare