In Hemelingen

Raubüberfall auf Aral-Tankstelle: Belohnung ausgesetzt

Bremen - Zwei unbekannte Täter überfielen in der Nacht von Pfingstmontag auf Dienstagmorgen um 0.45 Uhr eine Tankstelle in der Hannoverschen Straße in Hemelingen und raubten Bargeld. Die Polizei sucht nun Zeugen. Es wurde eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt.

Nach Schilderungen der Beamten drangen die beiden Täter zur Tatzeit durch ein rückwärtiges Fenster in die Tankstelle ein, überwältigten den 30 Jahre alten Kassierer und raubten Bargeld. Im Anschluss flüchteten die Unbekannten über die Hannoversche Straße in Richtung Schlengstraße / Hemelinger Rampe.

Täterbeschreibung

Die Täter sind zirka 1,80 Meter und 1,85 Meter groß und von normaler Statur. Beide waren schwarz gekleidet und maskiert. Einer trug weiße Schuhe. Sie hielten sich vor der Tat auf dem Gelände des REWE-Marktes neben der ARAL-Tankstelle auf.

Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Wer hat zur Tatzeit in Bremen-Hemelingen auffällige Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten?

Für Hinweise, die zur Ergreifung sowie rechtskräftigen Verurteilung der beiden Täter führen, ist eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt. Sachdienliche Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst unter Telefon 0421/3623888.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Elfjähriger Junge aus Bremen-Blumenthal vermisst

Elfjähriger Junge aus Bremen-Blumenthal vermisst

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Kommentare