Polizei sucht Hinweise

Räuber stiehlt Seniorin die Halskette und entschuldigt sich

Bremen - Ein Mann hat am Montag eine 86-jährige Frau überfallen und ihre Halskette gestohlen. Danach entschuldigte er sich und flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

Die 86-Jährige saß gegen 16.40 Uhr in Begleitung einer Bekannten im Einmündungsbereich Dunger Straße/Am Burgplatz in Burglesum auf ihrem Rollator. 

Die Damen beobachteten, wie ein Mann mit einem kleinen Hund  an ihnen vorbeilief, teilt die Polizei mit. Plötzlich drehte der Fremde sich um und zog der 86 Jahre alten Frau die Goldkette vom Hals. Hierbei rief er mehrmals "Entschuldigung" und flüchtete mit seinem Hund in die Alte Lesumbroker Landstraße. Die Seniorin zog sich bei dem Angriff leichte Verletzungen zu.

Der Räuber wurde als etwa 20 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben. Er hatte mittelblonde kurze Haare und trug bei dem Überfall eine helle Jacke mit roten Applikationen und eine blaue Jeans. Der Hund hatte hellbraunem Fell und ist möglicherweise ein Terrier. Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421/3623888 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“
Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt

Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt

Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Polizei Bremen schließt Bars und Discos

Kommentare