Blockdiek

Radfahrerin nach Kollision mit Auto in Lebensgefahr

Bremen - Eine 55-jährige Radfahrerin zog sich am Montagmorgen bei der Kollision mit der Mercedes A-Klasse eines 63-jährigen Fahrers schwere Kopfverletzungen zu und schwebt seither in Lebensgefahr.

Gegen 6.30 Uhr wartete der 63-Jährige laut Polizeiangeben in der Bottroper Straße bei Rot an einer Kreuzung. Als die Ampel für ihn auf Grün umsprang, übersah er beim Abbiegen in die Ludwig-Roselius-Allee die 55-Jährige auf dem Radweg. Es kam zum Zusammenstoß. Die Radfahrerin stürzte und schlug mit dem Kopf auf den Asphalt auf. Sie erlitt vermutlich ein Schädel-Hirn-Trauma und wurde unter notärztlicher Begleitung in ein Klinikum eingeliefert. Die Frau schwebt in Lebensgefahr.

Der Mercedes-Fahrer stand nach dem Geschehen unter Schock und wurde vorsorglich ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle musste für etwa eine Stunde gesperrt werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare