Plötzlich auf die Straße getreten

Auto erfasst Radfahrerin und verletzt sie lebensgefährlich

Bremen - Eine 48 Jahre alte Radfahrerin ist am Freitagmorgen in Arsten von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, wollte die 48-Jährige am frühen Morgen mit ihrem Fahrrad die Brenningstraße in Höhe des Heukämpendamm überqueren. Ein 50 Jahre alter Autofahrer war zu dieser Zeit mit seinem Mercedes auf der Brenningstraße aus Richtung Arsterdamm kommend unterwegs. Als die Radfahrerin plötzlich auf die Fahrbahn trat, kam es zum Zusammenstoß. Die Frau wurde durch den Aufprall gegen die Windschutzscheibe geschleudert und fiel danach auf die Straße. Dabei erlitt sie lebensgefährliche Verletzungen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Die Bremerin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen. Die Brenningstraße musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Türkei setzt offensichtlich deutsche Panzer in Syrien ein

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Strom vom Balkon - Mini-Solarmodule sind nun erlaubt

Meistgelesene Artikel

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Kommentare