83-Jähriger erleidet schwere Kopfverletzungen

Radfahrer von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Bremen - Ein Radfahrer wurde am Dienstagnachmittag in Bremen-Blockdiek von einem Auto erfasst und erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen.

Gegen 15 Uhr fuhr der 83-Jährige laut Polizeiangaben mit seinem Elektrofahrrad in den Kreisverkehr der Straße Achterdiek. Ein kreuzender BMW-Fahrer übersah ihn und stieß mit ihm zusammen. Durch den Sturz erlitt der Radfahrer schwere Kopfverletzungen, Lebensgefahr konnte nicht ausgeschlossen werden. Am Fahrzeug des 79-Jährigen entstand ein leichter Schaden. Der 83-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Unfallstelle war bis 16 Uhr gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Zverev-Auftritt in Melbourne vorbei: Federer zu gut

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

„Aktion Steilkurve“: Unvergessliche Momente

„Aktion Steilkurve“: Unvergessliche Momente

Kommentare