83-Jähriger erleidet schwere Kopfverletzungen

Radfahrer von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

Bremen - Ein Radfahrer wurde am Dienstagnachmittag in Bremen-Blockdiek von einem Auto erfasst und erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen.

Gegen 15 Uhr fuhr der 83-Jährige laut Polizeiangaben mit seinem Elektrofahrrad in den Kreisverkehr der Straße Achterdiek. Ein kreuzender BMW-Fahrer übersah ihn und stieß mit ihm zusammen. Durch den Sturz erlitt der Radfahrer schwere Kopfverletzungen, Lebensgefahr konnte nicht ausgeschlossen werden. Am Fahrzeug des 79-Jährigen entstand ein leichter Schaden. Der 83-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Unfallstelle war bis 16 Uhr gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Schwesig nach Schwerin, Barley Ministerin, Heil SPD-General

Schwesig nach Schwerin, Barley Ministerin, Heil SPD-General

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Gomez macht sich über Hass-Tiraden in Braunschweig lustig

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Meistgelesene Artikel

Noch Bock auf Krawall

Noch Bock auf Krawall

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Verschwunden“: Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal im Herzen Bremens

„Verschwunden“: Das Kaiser-Wilhelm-Denkmal im Herzen Bremens

Kommentare