THW und Polizei im Einsatz

Mordfall ohne Leiche: Abpumpen von Tietjensee wird vorbereitet

+
Der Tietjensee bei Schwanewede soll abgepumpt werden.

Bremen - Um einen möglichen Mord aufzuklären, haben Technisches Hilfswerk (THW) und Polizei am Freitag das Trockenlegen eines Sees vorbereitet. Die Ermittler hoffen, die Leiche einer vor 25 Jahren verschwundenen jungen Mutter zu finden.

Über die Wiesen um den See rollten am Nachmittag mehrere blaue Lastwagen des THW an. Die Helfer bauten Rohre und Pumpen auf. Nach Angaben der Polizei soll das Trockenlegen morgen beginnen und mehrere Tage dauern. Der Tietjensee liegt unweit der Weser in Schwanewede (Landkreis Osterholz). 1993 war Jutta Fuchs in Bremen verschwunden. Bis heute fehlt von ihr – oder einer Leiche – jede Spur. 

Die Ermittler sind sich sicher, dass ihr damaliger Lebensgefährte sie ermordet hat (wir berichteten). Die Frau wollte sich von dem Mann trennen und mit dem kleinen Sohn ausziehen. Die Wohnung war bezugsbereit.

Taucher bereits mehrfach im Einsatz

Der heute 58-Jährige steht seit August wegen Mordes vor Gericht. Er weist die Vorwürfe von sich. Das Gericht sieht sich einer mühevollen Kleinarbeit gegenüber.

Ein Jahr nach dem Verschwinden der Frau fischte ein Angler eine mit Steinen beschwerte Tüte aus dem See – darin persönliche Gegenstände der Frau samt Verlobungsring. Taucher hatten den 260 Meter langen und 83 Meter breiten See in der Vergangenheit mehrmals durchkämmt. Doch die Sicht im See war dabei schlecht. Der Fall wurde damals auch bei der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY...ungelöst“ vorgestellt. Weiter half das den Ermittlern nicht.

Mordprozess ohne Leiche: THW bereitet Abpumpen des Tietjensees vor

Mordprozess Bremen: Tietjensee wird abgepumpt
Die Vorbereitungen zum Abpumpen des Tietjensees laufen. © dpa
Mordprozess Bremen: Tietjensee wird abgepumpt
Die Vorbereitungen zum Abpumpen des Tietjensees laufen. © dpa
Mordprozess Bremen: Tietjensee wird abgepumpt
Die Vorbereitungen zum Abpumpen des Tietjensees laufen. © dpa
Mordprozess Bremen: Tietjensee wird abgepumpt
Die Vorbereitungen zum Abpumpen des Tietjensees laufen. © dpa
Mordprozess Bremen: Tietjensee wird abgepumpt
Die Vorbereitungen zum Abpumpen des Tietjensees laufen. © dpa
Mordprozess Bremen: Tietjensee wird abgepumpt
Die Vorbereitungen zum Abpumpen des Tietjensees laufen. © dpa
Mordprozess Bremen: Tietjensee wird abgepumpt
Die Vorbereitungen zum Abpumpen des Tietjensees laufen. © dpa
Mordprozess Bremen: Tietjensee wird abgepumpt
Die Vorbereitungen zum Abpumpen des Tietjensees laufen. © dpa
Wolfgang O. (58, Mitte) mit seinen Anwälten Horst Wesemann (l.) und Stefan Hoffmann. © Koller

Das Auspumpen des Sees ist ein schwieriges Unterfangen. Mehr als 20 000 Kubikmeter Wasser müssen in die Weser geleitet werden. Da der Fluss ein Stück entfernt liegt, verlegten die Helfer am Freitag zunächst Schläuche. Seit Wochen wird das Gewässer in Bremens Nachbarschaft bewacht. Nicht nur die Ermittler sind gespannt, was der Tietjensee freigibt. 

dpa/gn

Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees beginnt

Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreisze itung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller
Mordfall Jutta Fuchs: Abpumpen des Tietjensees begonnen
Das THW pumpt den See ab. © Mediengruppe Kreiszeitung/Steffen Koller

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Saudi-Arabien nach Erklärung zu Tod Khashoggis unter Druck

Saudi-Arabien nach Erklärung zu Tod Khashoggis unter Druck

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Meistgelesene Artikel

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Landschaftsökologe Simon Köcher kümmert sich um Flora und Fauna am Flughafen

Landschaftsökologe Simon Köcher kümmert sich um Flora und Fauna am Flughafen

Kommentare