Aus dem Verkehr gezogen

47-Jähriger mit 2,6 Promille am Steuer eines Gigaliners

Bremen - Am Montagmittag wurde der 47-jährige Fahrer eines Gigaliners in Bremen von Beamten gestoppt - der Mann hatte 2,6 Promille im Blut.

Der 47-Jährige fuhr mit dem 40-Tonner in Richtung Autobahn als er an der Kreuzung Senator-Apelt-Straße / Neustädter Hafentor von der Polizei aus dem Verkehr gezogen wurde. Schon beim Aussteigen hatte der Mann Probleme; auch den Worten der Polizisten konnte er kaum noch folgen. Die Alkoholkontrolle ergab schließlich einen Wert von 2,6 Promille.  Auf dem Revier wurde dem betrunkenen 47-Jährigen Blut entnommen und der Führerschein entzogen. Außerdem muss er sich auf ein Verfahren aufgrund seiner Trunkenheit am Steuer einstellen. Der Lkw wurde im Neustädter Hafen abgestellt und die Schlüssel einem Kollegen des Mannes gegeben.

Rubriklistenbild: © dpa

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Kommentare