Rolf Specht ist „Bremer Unternehmer 2010“ / Gründerpreis geht ans „Prizeotel Bremen“

Vom Postbeamten zum Millionär

Drei Herren im Blitzlichtgewitter: Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD, v.l.), Rolf Specht als „Bremer Unternehmer 2010“ und Sparkassen-Vorstand Dr. Tim Nesemann.

Bremen - Von Elisabeth Gnuschke· Rolf Specht ist gestern Abend bei der „Unternehmer-Gala“ im Finanzcentrum der Sparkasse als „Bremer Unternehmer des Jahres 2010“ ausgezeichnet worden. Er gründete 1988 die Residenz-Gruppe, die bundesweit Pflegeeinrichtungen betreibt.

Um es mit den Worten eines Journalisten auszudrücken: Specht brachte es vom Postbeamten zum Millionär. Denn bevor er 1988 die Residenz-Gruppe gründete, war der 57-jährige gebürtige Bremer Personaleinsatzleiter bei der Post. Inzwischen hat die Gruppe, deren Geschäftsführender Gesellschafter Specht ist, 50 Bauvorhaben im gesamten Bundesgebiet verwirklicht, darunter 24 durch die eigenen Betreibergesellschaften mit rund 1 700 Pflegeplätzen und 269 Wohnungen mit Service für Senioren. Das Unternehmen hat 1 100 Mitarbeiter („das werden noch mehr“) und nach eigenen Angaben einen Umsatz von 35 Millionen Euro im Pflege- sowie 60 Millionen Euro im Bausektor.

Der „Bremer Unternehmer“ ist eine ideelle Auszeichnung, die seit 1987 von den „Jungen Unternehmern“ (BJU) und den „Familienunternehmern“ (ASU) mit Unterstützung der Sparkasse verliehen wird. Sparkassen-Vorstand Dr. Tim Nesemann nannte Specht gestern Abend kurz vor der Verleihung auf der Gala mit etwa 600 Gästen eine „echte Bremer Unternehmer-Persönlichkeit“. Er sei innovativ und engagiert. Lencke Wischhusen (BJU) bezeichnete den 57-Jährigen als „Pionier der privaten Dienstleistung“. Er decke den Gesundheitsbereich von der Pflege über Wohnungen bis zu Reha und Klinik ab.

Mit der privaten Pflegeeinrichtung „Haus Rotbuche“ in Arsten begonnen, was damals noch Neuland war, zählt die Residenz-Gruppe heute zu den 15 größten privaten Betreibern der Branche. Spezialisiert ist die Gruppe auf Senioren-Wohnparks. Gesteuert wird das Unternehmen vom Firmensitz im Herzen Bremens im Faulenquartier. Seit 2009 gehört der ambulante Pflegedienst „Weser“ in Stuhr zum Haus. Im selben Jahr rettete Specht das insolvente Martins-Krankenhaus in Lilienthal mit seinen 150 Arbeitsplätzen und will es sogar ausbauen. Und auf dem Radio-Bremen-Gelände in Schwachhausen baut er eine Reha-Klinik mit 200 stationären und 100 ambulanten Plätzen. Der frischgebackene „Unternehmer 2010“ sieht den Gesundheitsbereich als großen Wachstumsmarkt an. Sein Credo: ahnen, was kommt.

Vergeben wurde auf der Gala auch der mit insgesamt 10 000 Euro dotierte Bremer Gründerpreis. Sieger ist das „Prizeotel Bremen“. Marco Nussbaum und Dr. Matthias Zimmermann haben in ihrem Zwei-Sterne-Hotel in Bahnhofsnähe Design-Zimmer ab 59 Euro pro Nacht. Das Preisgeld von 5 000 Euro wollen sie an die zehn Mitarbeiter weitergeben. Platz zwei belegen die Winkler Studios (3 000 Euro). Die Brüder Frederic Chung und Florian Goetz haben 2008 die Nachfolge im über 80 Jahre alten Betrieb von Willy Winkler angetreten. Mit sechs Mitarbeitern bieten sie alles in Sachen Medienproduktion, ob Filme oder Fotos. Platz drei geht an die Sesam-Biotech GmbH mit Dr. Alexander Schenk. Biotech bietet mit seinen fünf Mitarbeitern maßgeschneiderte Enzyme, die aus der Natur abgeschaut sind, für industrielle Produkte an. Die Preisträger von heute hätten Vorbildcharakter für die Gründer von morgen, sagte Dr. Heiko Staroßom. Seinen Worten zufolge begleitete die Sparkasse im vergangenen Jahr 60 Gründer mit sechs Millionen Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Meistgelesene Artikel

Christi Himmelfahrt 2021: Was ist trotz Corona am Vatertag erlaubt?

Christi Himmelfahrt 2021: Was ist trotz Corona am Vatertag erlaubt?

Christi Himmelfahrt 2021: Was ist trotz Corona am Vatertag erlaubt?
Bremen: Illegales Autorennen?

Bremen: Illegales Autorennen?

Bremen: Illegales Autorennen?
Familie in Bremen brutal getötet: Vater soll Täter sein – Stress als Auslöser?

Familie in Bremen brutal getötet: Vater soll Täter sein – Stress als Auslöser?

Familie in Bremen brutal getötet: Vater soll Täter sein – Stress als Auslöser?
Corona: Testen, testen, testen

Corona: Testen, testen, testen

Corona: Testen, testen, testen

Kommentare