Herrenlose Tüte gefunden

Wilhelm-Kaisen-Brücke: Sperrung aufgehoben

+
Wilhelm-Kaisen-Brücke in Bremen

Bremen - Aufgrund eines Polizeieinsatzes ist die Wilhelm-Kaisen-Brücke in Bremen am Mittwochmittag gesperrt worden. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst sind vor Ort. Grund dafür ist der Fund einer herrenlose Tasche, wie ein Polizeisprecher bestätigte. Der Inhalt stellte sich als harmlos heraus.

Mitarbeiter der BSAG hatten die verdächtige Tüte gegen 11.30 Uhr an der Haltestelle Wilhelm-Kaisen-Brücke entdeckt, hieß es später in einer Mitteillung der Polizei. Sofort wurde die Polizei alarmiert, die den Bereich absperrte. Entschärfer wurden gerufen und prüften die gefundene Tüte und deren Inhalt. Es stellte sich heraus, dass sich es sich dabei um Teile eines Grills handelte.

Rund um die Brücke staute sich der Verkehr. Ortskundige Fahrer sollten diesen Bereich weiträumig umfahren.

Die Sperrung der Brücke ist mittlerweile aufgehoben. Betroffen war die Wilhelm-Kaisen-Brücke in beiden Richtungen in Höhe der Straße Herrlichkeit aus Richtung Neustadt und in Höhe Tiefer aus Richtung Innenstadt. Anwohner im unmittelbaren Bereich durften ihre Wohnungen während der Sperrung nicht verlassen. Der Schiffsverkehr war nicht beeinträchtigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Kommentare