Zahl der Vorfälle sinkt

Polizei zieht nach der Osterwiese ein positives Fazit

+

Bremen - Die Osterwiese auf der Bremer Bürgerweide ist beendet. Zufrieden mit den Ereignissen ist die Polizei, die ein weitestgehend positives Fazit zieht.

Es habe kaum nennenswerte Störungen gegeben, heißt es in einer Pressemitteilung vom Montag. Die Zusammenarbeit zwischen den erstmals eingesetzten privaten Sicherheitskräften und den Polizisten sei reibungslos von statten gegangen.

Aufmerksame Schausteller

Ein Lob von Seiten der Beamten erhielten auch die Schausteller, welche durch Aufmerksamkeit und schnelle Meldungen Konflikte im Keim ersticken konnten.

Zu den Einsatzgründen gehörten auf der Osterwiese 2017 Handy-Diebstähle, Verstöße gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz, Personen- und Jugendschutzkontrollen und herrenlose Koffer.

Zudem wird in fünf Fällen wegen sexueller Belästigung und in einem Fall wegen Raubes ermittelt. Bei letztgenanntem Fall ist ein 18 Jahre alter Mann mit einem Messer verletzt worden. Ein tatverdächtiger 20-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft.

Verstöße gegen die Marktordnung werden seltener

Bei den Jugendschutzkontrollen fielen einige Personen so sehr auf, dass ihre Eltern benachrichtigt wurden, um sie vom Gelände der Osterwiese abzuholen.

Bis zum Sonntag zählte die Polizei 250 Missachtungen der Marktordnung, im letzten Jahr waren es noch über 1000.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

„Handwerksshow“ mit Ex-„Bachelor“ Jan Kralitschka im Weserpark

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Wieder Steine auf der Straße in Bremen

Wieder Steine auf der Straße in Bremen

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Kommentare