Zeugen gesucht

29-Jähriger in Bremen ausgeraubt: Polizei schnappt Täter

Bremen - Ein 29-Jähriger wurde in der Nacht zu Sonnabend in Bremen von drei jungen Männern attackiert und ausgeraubt. Das Täter-Trio wurde gefasst. Die Polizei sucht weitere Zeugen.

Mit Faustschlägen ins Gesicht, Sprüngen gegen den Rücken sowie Tritten gegen den Kopf griffen die drei Männer den angetrunkenen 29-Jährigen im Bereich eines Spielplatzes an der Hermann-Böse-Straße an. Anschließend raubten die Angreifer Handy und persönliche Papiere des Opfers. Die Polizei nahm das Trio noch in Tatortnähe fest. Der 29-Jährige musste nach stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Bei den ebenfalls alkoholisierten Tatverdächtigen handelt es sich um einen 16-jährigen sowie zwei 20-jährige Delmenhorster, die dort bereits einschlägig in Erscheinung getreten sind, heißt es im Bericht der Polizei.

Die Beamten suchen nach Zeugen und fragt: Wer hat in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421/3623888 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Syker Gourmetfestival

Syker Gourmetfestival

Weyher Ortsschildlauf

Weyher Ortsschildlauf

Meistgelesene Artikel

Duo überfällt Kiosk in der Neustadt 

Duo überfällt Kiosk in der Neustadt 

Open Air bei Mercedes: Laue Nacht voller Chartperlen und Hits

Open Air bei Mercedes: Laue Nacht voller Chartperlen und Hits

Am Bremer „Fly over“ droht Chaos: Einwöchige B6-Sperrung ab Mittwoch

Am Bremer „Fly over“ droht Chaos: Einwöchige B6-Sperrung ab Mittwoch

Mordfall ohne Leiche - Prozess beginnt in Bremen

Mordfall ohne Leiche - Prozess beginnt in Bremen

Kommentare