Wohnungsdurchsuchungen

Polizei nimmt Rauschgift-Dealer in Bremen fest

+
Sichergestelltes Rauschgift und Waffen nach der Hausdurchsuchung.

Bremen - Nach intensiven Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft wurden am Mittwochmorgen gleichzeitig fünf Wohnungen in Bremen-Osterholz nach Betäubungsmitteln durchsucht. Die Beamten fanden unter anderem Rauschgift in höheren Mengen.

Fünf Männer im Alter zwischen 22 und 28 Jahren bekamen gegen 7.30 Uhr ungebetenen Besuch von der Polizei. Die Einsatzkräfte durchsuchten zur selben Zeit die Wohnungen der Tatverdächtigen.  Die Beamten fanden unter anderem fünf Kilogramm Marihuana und ein Kilogramm Haschisch. Darüber hinaus Schreckschuss- und Schlagwaffen, sowie Einhandmesser. Ferner konnte rund 11.000 Euro an Bargeld sichergestellt werden. 

Nach intensiven Recherchen waren ihnen die Ermittler auf die Spur gekommen, mit Rauschgift zu handeln. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Aufgrund der Beweislage erließ der zuständige Richter am Amtsgericht einen Durchsuchungsbeschluss. Die Ermittlungen von Staatsanwaltschaft und Polizei dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Drogenbeauftragte warnt vor Rauchen und Alkohol

Warum Chalet-Dörfer in den Alpen so beliebt sind

Warum Chalet-Dörfer in den Alpen so beliebt sind

Zehn Gründe für Sylt im Winter

Zehn Gründe für Sylt im Winter

Konzert von Maybebop in Rotenburg

Konzert von Maybebop in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Lkw-Kollision in Woltmershausen: 400 Liter Diesel laufen aus

Lkw-Kollision in Woltmershausen: 400 Liter Diesel laufen aus

Leiche in Gröpelingen identifiziert

Leiche in Gröpelingen identifiziert

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

Der Rotor ist was für alle, die kein Mitleid kennen

Der Rotor ist was für alle, die kein Mitleid kennen

Kommentare