Mäurer setzt sich für 51-Jährigen ein

Polizei: Lutz Müller soll Präsident werden

Lutz Müller.
+
Lutz Müller.

Bremen - Das Ergebnis des Bewerbungsverfahrens für die Neubesetzung des Bremer Polizeipräsidenten war eindeutig. Senator Ulrich Mäurer (SPD) wird dem Senat nächste Woche vorschlagen, Lutz Müller zu ernennen. Das berichtete gestern das Innenressort.

Müller (51) ist derzeit Polizeivizepräsident und führt die Polizei kommissarisch, nachdem Holger Münch vor einigen Monaten als Staatsrat ins Innenressort wechselte. Nach dem Tod von Münch-Vorgänger Eckard Mordhorst hatte Müller die kommissarische Leitung bereits einmal übernommen. „Müller ist ein ausgezeichneter Polizeiführer, der für dieses Amt und seine Herausforderungen bestens qualifiziert ist. Er steht für eine innovative Polizeiarbeit“, erklärte Mäurer. Müller ist seit 1981 bei der Polizei Bremen. 1995 wurde er nach Bremerhaven abgeordnet, wo er Leiter des Lagezentrums und stellvertretender Leiter des Führungsstabs war. Drei Jahre später ging‘s zurück nach Bremen – als Leiter der Personalabteilung. 2003 wechselte er in die Innenbehörde, 2008 wurde er Polizeivizepräsident. · gn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Attacke mit Fäusten, Rasierklinge und Besenstiel

Attacke mit Fäusten, Rasierklinge und Besenstiel

Attacke mit Fäusten, Rasierklinge und Besenstiel
Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten

Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten

Corona in Bremen: 2G-Plus-Regel soll bis Mitte Februar gelten
Mieter gesucht: Diese Wohnung in Bremen ist außergewöhnlich

Mieter gesucht: Diese Wohnung in Bremen ist außergewöhnlich

Mieter gesucht: Diese Wohnung in Bremen ist außergewöhnlich
Corona in Bremen: Inzidenz sinkt – jetzt gelten neue Quarantäne-Regeln

Corona in Bremen: Inzidenz sinkt – jetzt gelten neue Quarantäne-Regeln

Corona in Bremen: Inzidenz sinkt – jetzt gelten neue Quarantäne-Regeln

Kommentare