Polizei klärt Überfälle auf Bremer Spielotheken auf

Bremen/Wildeshausen - Fahndungserfolg für die Bremer Polizei. In Wildeshausen wurden vier junge Männer festgenommen, die im Februar fünf Bremer Spielotheken überfallen haben sollen.

Nach Angaben der Polizei wurden die vier jungen Männer zwischen 17 und 19 Jahren am 18. Febraur bei einem Überfall auf einen Getränkemarkt in Wildeshausen festgenommen. Mittlerweile wurden ihnen allein im Februar sechs Überfälle in Bremen nachgewiesen, die in wechselnder Beteiligung stattgefunden haben. Darunter sind auch fünf Überfälle auf die Spielotheken in der Föhrenstraße, im Brüggeweg, in der Steinsetzer Straße, der Agnes-Heineken-Straße und im Weserpark überfallen. Bei den Überfällen erbeuteten die Täter rund 2500 Euro, die sie sich aufteilten. Zur Flucht benutzen sie Fahrzeuge, die sie sich von ihren nichts ahnenden Eltern geliehen hatten. Zwei der Männer haben bereits Geständnisse abgelegt, gegen alle wurde Tatverdächtigen wurde ein Haftbefehl erlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Wilde Verfolgungsjagd in Bremen: Polizei stellt vermeintlich Betrunkenen

Wilde Verfolgungsjagd in Bremen: Polizei stellt vermeintlich Betrunkenen

Wilde Verfolgungsjagd in Bremen: Polizei stellt vermeintlich Betrunkenen
Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Polizei Bremen sucht mit Phantombild nach Messer-Mann

Polizei Bremen sucht mit Phantombild nach Messer-Mann

Polizei Bremen sucht mit Phantombild nach Messer-Mann

Kommentare