Supermarkt wurde evakuiert

Bombendrohung in der Bremer Neustadt

Bremen - Bei der Polizei Bremen ist am Mittwochnachmittag eine telefonische Bombendrohung eingegangen. Nach der Durchsuchung des Supermarktes konnte die Polizei am späten Nachmittag jedoch Entwarnung geben. 

Unbekannte gaben an, in dem Supermarkt Rewe an der Westerstraße eine Bombe deponiert zu haben. Der Supermarkt wurde umgehend evakuiert. Die Beamten durchsuchten den betroffenen Markt mit Hilfe von Sprengstoff-Spürhunden. Sie konnten aber nichts verdächtiges finden. Am späten Nachmittag gab die Polizei Entwarnung. 

Die Oster- und Westerstraße wurden für den Verkehr wieder freigegeben. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen übernommen, sagte ein Sprecher der Polizei. Hinweise auf den oder die Täter gebe es derzeit noch nicht, sagte der Sprecher.

Mit Material der dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Noch Bock auf Krawall

Noch Bock auf Krawall

„Seabreacher“: Wasser-Erlebnis mit bis zu 100 „Sachen“

„Seabreacher“: Wasser-Erlebnis mit bis zu 100 „Sachen“

Kommentare