Supermarkt wurde evakuiert

Bombendrohung in der Bremer Neustadt

Bremen - Bei der Polizei Bremen ist am Mittwochnachmittag eine telefonische Bombendrohung eingegangen. Nach der Durchsuchung des Supermarktes konnte die Polizei am späten Nachmittag jedoch Entwarnung geben. 

Unbekannte gaben an, in dem Supermarkt Rewe an der Westerstraße eine Bombe deponiert zu haben. Der Supermarkt wurde umgehend evakuiert. Die Beamten durchsuchten den betroffenen Markt mit Hilfe von Sprengstoff-Spürhunden. Sie konnten aber nichts verdächtiges finden. Am späten Nachmittag gab die Polizei Entwarnung. 

Die Oster- und Westerstraße wurden für den Verkehr wieder freigegeben. Die Kriminalpolizei habe die Ermittlungen übernommen, sagte ein Sprecher der Polizei. Hinweise auf den oder die Täter gebe es derzeit noch nicht, sagte der Sprecher.

Mit Material der dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

„Sternenzauber“-Konzert in Hassel

„Sternenzauber“-Konzert in Hassel

Für die meisten Deutschen ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Für die meisten Deutschen ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Weihnachtsmarkt in Blender

Weihnachtsmarkt in Blender

160 Mädchen begeistern mit Showtanz in Visselhövede 

160 Mädchen begeistern mit Showtanz in Visselhövede 

Meistgelesene Artikel

Umschlag in den Bremischen Häfen auf Vorjahresniveau

Umschlag in den Bremischen Häfen auf Vorjahresniveau

Polizei nimmt Absender des verdächtigen Pakets in Bremer Umland fest

Polizei nimmt Absender des verdächtigen Pakets in Bremer Umland fest

Brutaler Goldbarren-Raub bei „Aktenzeichen XY“

Brutaler Goldbarren-Raub bei „Aktenzeichen XY“

Keramik, Schals und Vogelhotels

Keramik, Schals und Vogelhotels

Kommentare