Reh lässt sich nicht einfangen

Polizei mit Maschinenpistole auf A27

+
Die A 27 war kurzzeitig voll gesperrt.

Bremen - Ein Reh hat am Sonntagnachmittag den Wildschutzzaun zur Autobahn 27 in Höhe Gröpelingen überwunden. Die Polizeibeamten richteten eine Vollsperrung ein und griffen zur Maschinenpistole.

Nach Angaben eines Sprechers hatte das Reh gegen 14 Uhr den Wildschutzzaun neben der Autobahn in Höhe Blockland (Richtung Cuxhaven) überwunden. Da es immer wieder versuchte, auf die A 27 zu springen, sperrte die Polizei kurzerhand die Autobahn in beide Richtungen. Mit einer Maschinenpistole wurde das Tier erlegt. Die Autobahnmeisterei transportierte das Reh ab. Nach etwa 20 Minuten Sperrung rollte der Verkehr auf der A27 wieder. lor/gn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Wieder Steine auf der Straße in Bremen

Wieder Steine auf der Straße in Bremen

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Kommentare