Einsatz unter Atemschutz

Kohlenmonoxid in der Wohnung: Mann tot aufgefunden 

Bremerhaven - Ein 53 Jahre alter Mann ist in Bremerhaven tot in seiner Wohnung gefunden worden. Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden ihn am Dienstagabend, nachdem sie die Wohnungstür geöffnet hatten, wie Feuerwehr und Polizei am Abend mitteilten.

Vor Ort sei Kohlenstoffmonoxid (CO) in der Luft festgestellt worden. Deshalb hätten die Feuerwehrleute die Zimmer nur unter Atemschutz betreten können. Weshalb das gefährliche Gas austrat, stand zunächst nicht fest. 

Ob der Mann daran starb oder ein anderer Grund vorlag, sollte noch untersucht werden. Freunde des 53-Jährigen hatten laut Polizei die Rettungskräfte alarmiert, weil sie den Mann erreicht nicht hatten. Er habe zuvor über Gesundheitsprobleme geklagt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Studie bescheinigt Mietpreisbremse moderate Wirkung

Studie bescheinigt Mietpreisbremse moderate Wirkung

Guaidó gegen Maduro: Wer setzt sich in Venezuela durch?

Guaidó gegen Maduro: Wer setzt sich in Venezuela durch?

Syker Schüler bereiten Beitrag zum Eltern-Infotag vor

Syker Schüler bereiten Beitrag zum Eltern-Infotag vor

„Die Fantastischen Vier“ in der ÖVB-Arena

„Die Fantastischen Vier“ in der ÖVB-Arena

Meistgelesene Artikel

„Silvester-Prozess“ geht weiter: Das Ass im Ärmel

„Silvester-Prozess“ geht weiter: Das Ass im Ärmel

Berichte: Hygienemängel und Mobbing in McDonald’s-Filialen

Berichte: Hygienemängel und Mobbing in McDonald’s-Filialen

„Kombi-Nationen“ bereichern die „Bremen Classic Motorshow“

„Kombi-Nationen“ bereichern die „Bremen Classic Motorshow“

Sieling droht mit Absage bei Eiswette

Sieling droht mit Absage bei Eiswette

Kommentare