Polizei schnell vor Ort

Einbrecher bleibt am Hochbeet hängen - Festnahme

Bremen - Zwei Männer sind in der Nacht zu Montag in Bremen in ein Seniorenwohnheim eingebrochen und haben Bargeld aus einem Büro gestohlen. Die Polizei nahm nach kurzer Flucht einen der beiden Diebe fest, teilen die Ermittler mit.

Gegen 0.35 Uhr löste die Alarmanlage der Pflegeeinrichtung bei der Polizei aus. Erste Einsatzkräfte waren bereits nach wenigen Minuten vor Ort. Zeitgleich verließen zwei Personen das Gebäude und rannten vor den Polizisten weg. Die Flüchtigen trennten sich nach den ersten Metern. 

Ein Tatverdächtiger lief in Richtung Martin-Buber-Straße und anschließend nach rechts in den Rosenblumenweg. Dort stoppte ihn ein Hochbeet, da er dieses nicht schnell genug überwinden konnte. Die Polizei nahm den Mann vorläufig fest.

Der 33-Jährige ist polizeibekannt. Nach ersten Erkenntnissen haben die Einbrecher ein Fenster im Erdgeschoss aufgehebelt. Die Ermittlungen nach dem zweiten Täter dauern weiterhin an.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

Meistgelesene Artikel

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Borgward kehrt ins Bremer Rathaus zurück

Borgward kehrt ins Bremer Rathaus zurück

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Angeklagter gibt Schuss zu und gewährt Einblicke in Familienfehde

Angeklagter gibt Schuss zu und gewährt Einblicke in Familienfehde

Kommentare