Polizei sucht Zeugen

Diebe klauen Rotlichtblitzer aus drei Metern Höhe

+
Die Täter hatten sämtliche Kabel des Rotlichtblitzers durchtrennt und das in drei Meter Höhe befindliche Gehäuse samt Messgerät aus der Halterung gebrochen.

Bremen - Aus drei Metern Höhe haben Unbekannte in der Bremer Neustadt einen Rotlichtblitzer gestohlen. Die Polizei sucht nach Zeugen. 

Wie die Beamten berichten, wurde der Diebstahl am Donnerstagmorgen bemerkt, als die Daten der Anlage an der Ampelkreuzung Neuenlander Straße/Neuenlander Ring ausgelesen werden sollten. Die Täter haben sämtliche Kabel des Rotlichtblitzers durchtrennt und das Gehäuse samt Messgerät aus der Halterung gebrochen. Anschließend flüchteten sie unerkannt.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: „Wer hat in den letzten Tagen/Nächten verdächtige Beobachtungen an der viel befahrenen, belebten Neuenlander Straße gemacht?“ Die Täter waren vermutlich mit einer Leiter und einem Auto unterwegs. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/362-3888 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Merkel gegen Rüstungsexporte nach Saudi-Arabien

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Hamiltons Titelparty nach Räikkönen-Sieg vertagt

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Polens PiS-Partei punktet bei wegweisender Regionalwahl

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Meistgelesene Artikel

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Landschaftsökologe Simon Köcher kümmert sich um Flora und Fauna am Flughafen

Landschaftsökologe Simon Köcher kümmert sich um Flora und Fauna am Flughafen

Kommentare