Polizei sucht Zeugen

Räuber-Trio überfallt Tankstelle in Bremen

Drei unbekannte Männer haben in der Nacht von Montag auf Dienstag eine Tankstelle in Bremen überfallen. Die Räuber erbeuteten Bargeld und flüchteten zu Fuß.

Wie die Polizei berichtet, betrat das Räuber-Trio gegen 0.45 Uhr die Tankstelle an der Europaallee im Bremer Stadtteil Hemelingen. Während ein Mann offensichtlich am Eingang Schmiere stand, stürmten seine beiden Komplizen in den Verkaufsraum und bedrohten die 20 Jahre alte Angestellte mit ihren beiden Schusswaffen. 

Die Räuber griffen sich das Geld aus der Kasse und flüchteten anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung.

Bremer Polizei sucht nach Räubern und bittet um Hinweise

Die jungen Männer werden als etwa 17 bis 18 Jahre alt, 1,70 Meter groß, sehr schlank und mit einem dunklen Teint beschrieben. Einer trug eine schwarze Jacke mit grün-weißen Streifen auf der Schulter und einen hellen Kapuzenpullover darunter. Sein Komplize hatte einen schwarzen Kapuzenpullover an, weiße Schuhe und hielt einen Turnbeutel von Adidas in der Hand.

Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht in der Europaallee verdächtige Beobachtungen gemacht? Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/362-3888 entgegen.

Rubriklistenbild: © Kuzaj

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Bomben, Kälte, Hunger: Syrien erlebt neues Flüchtlingsdrama

Bomben, Kälte, Hunger: Syrien erlebt neues Flüchtlingsdrama

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Das BMW 2er GranCoupé im Test

So wird die Kartoffel zum Topmodel

So wird die Kartoffel zum Topmodel

Meistgelesene Artikel

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

Schaffermahlzeit: Küchenchef kocht sonst in Brinkum

Schaffermahlzeit: Küchenchef kocht sonst in Brinkum

Brände im Bremer Steintorviertel - rechtspolitischer Hintergrund möglich

Brände im Bremer Steintorviertel - rechtspolitischer Hintergrund möglich

Kampf mit Schlagstöcken in Bremen-Findorff – Polizei ermittelt Verdächtige

Kampf mit Schlagstöcken in Bremen-Findorff – Polizei ermittelt Verdächtige

Kommentare