Frau wurde bei Überfall verletzt

Polizei sucht Räuber

+
So soll der Verdächtige aussehen.

Bremen - Die Bremer Polizei sucht einen unbekannten Verdächtigen, der am 9. Mai gegen 13.30 Uhr versuchte einer 20 Jahre alten Bremerin das Portemonnaie zu entwenden.

Die junge Frau schob gerade einen Kinderwagen durch die Wilseder-Berg-Straße, beschreibt ein Polizeisprecher die Situation vor dem Überfall. Als sie sich gegen den Räuber zur Wehr setzte, zog er ein Messer aus seiner Hosentasche und stach damit in ihre Richtung.

Die 20-Jährige wich der Bewegung zwar aus, erlitt aber eine Schnittwunde, die in einem Krankenhaus versorgt wurde.

Aufgrund einer sehr guten Täterbeschreibung, wurde jetzt das Phantombild erstellt. Wer Hinweise zu dem 18 bis 20 Jahre alten, etwa 175 cm großen und sehr schlanken Verdächtigen geben kann, richtet diese bitte unter der Telefonnummer (0421) 362-3888 an den Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Meistgelesene Artikel

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke in Bremen

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke in Bremen

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Kommentare