Auf der Bürgerweide

Streit unter Zechkumpanen - Mann mehrfach gegen Kopf getreten

Bremen - Ein Streit zwischen zwei Männern auf einem Flohmarkt auf der Bürgerweide in Bremen ist am Sonntagnachmittag eskaliert. Im Verlauf trat einer der Männer dem anderen mehrfach gegen den Kopf.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag gegen 14.45 Uhr, teilt die Bremer Polizei am Montag mit. Das Duo trank zuvor gemeinsam Alkohol auf einer Sitzbank. Dort kam es dann zu der Auseinandersetzung, bei der ein 47 Jahre alter Mann einen sitzenden 57-Jährigen mit einem Tritt gegen den Kopf verletzte.

Der Angreifer trat daraufhin mehrfach gegen den Oberkörper und den Kopf des Opfers und flüchtete in das Bahnhofsgebäude. Ein Flohmarktordner verfolgte den Schläger und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die 57-Jährige wurde unter anderem mit einer Gesichtsverletzung in ein Krankenhaus gebracht.

Der 47-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft prüft derzeit, ob ein Haftbefehl beantragt wird.

jdw

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht

Diese spanischen Reiseziele kennt kaum jemand - zu Unrecht

„Rock das Ding“-Festival - der Aufbau

„Rock das Ding“-Festival - der Aufbau

Abbrucharbeiten in der KGS Leeste

Abbrucharbeiten in der KGS Leeste

Gefahrgut-Einsatz bei der Verdener Kreisverwaltung

Gefahrgut-Einsatz bei der Verdener Kreisverwaltung

Meistgelesene Artikel

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Der Herr der Schienen: Uwe Hoberg ist Eisenbahnbetriebsleiter im Mercedes-Werk

Der Herr der Schienen: Uwe Hoberg ist Eisenbahnbetriebsleiter im Mercedes-Werk

Kommentare