Zwei Personen verletzt

Rettungswagen kollidiert auf Einsatzfahrt mit Auto

Bremen - Ein Rettungseinsatz endete am Dienstagabend in Bremen mit einem Verkehrsunfall. Ein Rettungswagen kollidierte gegen 19.20 Uhr auf der Waller Heerstraße mit einem abbiegenden Auto. Die beiden Rettungskräfte wurden dabei leicht verletzt, teilt die Polizei am Mittwoch mit.

Der Rettungswagen befand sich gerade auf der Einsatzfahrt, Blaulicht und Martinshorn waren eingeschaltet. Auf der Waller Heerstraße wollte der Rettungswagen die rote Ampel an der Einmündung zur Langen Reihe überqueren. Hier kam es zur Kollision mit einem abbiegenden Volvo, der gegen einen Ampelmast geschleudert wurde.

Der Fahrer des Autos blieb unverletzt. Die Rettungssanitäter im Alter von 19 und 41 Jahren erlitten einen Schock und wurden stationär im Krankenhaus behandelt.

Am Auto entstand ein Totalschaden, der Sprinter des Rettungsdienstes wurde schwer beschädigt. Die Ampelanlage bleibt vorerst außer Betrieb.

jdw

Ungefährer Unfallort

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Kommentare