Polizei Bremen sucht Zeugen

Räuber überfällt 25-Jährigen auf offener Straße - Pfefferspray versprüht

Nach einem Raubüberfall sucht die Polizei Bremen Zeugen.
+
Nach einem Raubüberfall sucht die Polizei Bremen Zeugen.

In Bremen ist ein Fußgänger von einem unbekannter Mann überfallen worden. Dabei ist Pfefferspray versprüht worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Bremen - Der Überfall ereignete sich am Freitag gegen 18.10 Uhr auf der Lübecker Straße im Bremer Steintorviertel. Der Räuber näherte sich dem 25 Jahre alten Opfer von hinten und forderte die Herausgabe des Handys. Dabei sprühte der Täter dem Bremer Pfefferspray ins Gesicht.

Im Anschluss stieß der Räuber das Opfer zu Boden und versuchte das Mobiltelefon und die Kopfhörer an sich zu nehmen. Als Passanten auf den Überfall aufmerksam wurden, flüchtete der Täter über die Lübecker Straße in einen Stichweg. Der 25-jährige Mann erlitt leichte Verletzungen, berichtet die Polizei Bremen.

Überfall in Bremen: Polizei sucht Zeugen

Der Räuber soll etwa 1,60 bis 1,80 Meter groß und zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein. Er trug schwarze Kleidung. Zeugen sollen sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter der Telefonnummer 0421/362-3888 melden.

jdw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Lokal wird zum Supermarkt

Lokal wird zum Supermarkt

Reisewelle: Bremer fahren ins Umland

Reisewelle: Bremer fahren ins Umland

Der Türsteher grüßt jetzt

Der Türsteher grüßt jetzt

Kommentare