52-Jähriger ohne Helm unterwegs

Pedelec-Fahrer stürzt und wird lebensgefährlich verletzt

Bremen - Bei einem Zusammenstoß zweier Pedelec-Fahrer in Bremen ist am Samstag ein 52 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.10 Uhr in Gröpelingen.

Eine 63 Jahre alte Frau war innerhalb einer vierköpfigen Gruppe mit ihrem Pedelec auf dem Radweg unterwegs, als der 52-Jährige ihnen auf dem Gehweg entgegenkam. Der Mann touchierte die Frau dabei am Lenker, sodass beide zu Fall kamen. 

Während die Radfahrerin sich nur leichte Verletzungen zuzog, blieb der Bremer nach dem Zusammenstoß bewusstlos liegen. Er musste mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht werden. Es besteht weiterhin akute Lebensgefahr, wie die Polizei am Montag berichtet.

Ohne Helm und alkoholisiert unterwegs

Offensichtlich stand der Mann unter Alkoholeinfluss. Das Ergebnis der Blutentnahme steht noch aus. Der 52-Jährige trug keinen Schutzhelm. 

Die Polizei rät allen Radfahrern einen Helm zu tragen. Moderne Helme sind sehr stabil, leicht und müssen nicht viel kosten. Natürlich kann ein Helm keinen Unfall verhindern, aber schwere Verletzungen als Unfallfolgen deutlich mindern.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Meistgelesene Artikel

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Überwachungskameras helfen der Bundespolizei, Taschendieben das Handwerk zu legen

Überwachungskameras helfen der Bundespolizei, Taschendieben das Handwerk zu legen

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Der Herr der Schienen: Uwe Hoberg ist Eisenbahnbetriebsleiter im Mercedes-Werk

Der Herr der Schienen: Uwe Hoberg ist Eisenbahnbetriebsleiter im Mercedes-Werk

Kommentare