Notoperation im Krankenhaus

Mann verletzt Ehefrau mit Messer lebensgefährlich

+
Ein Mann soll in Bremen seine Ehefrau mit dem Messer lebensgefährlich verletzt haben

Ein Mann soll am Sonntag in der Bremer Neustadt seine 23 Jahre alte Ehefrau mit einem Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben.

Bremen - Am Sonntag gegen 10.30 Uhr soll ein 31-jähriger Mann in der Bremer Neustadt seiner 23 Jahre alten Ehefrau mit einem Messer eine lebensgefährliche Schnittverletzung am Hals zugefügt haben.

Polizei Bremen: Mann greift Ehefrau mit Messer an

Wie die Polizei Bremen mitteilt, soll der Mann aus bislang unbekannten Gründen gegen 10.30 Uhr im Kirchweg in der Bremer Neustadt seine Frau in der gemeinsamen Wohnung mit einem Messer angegriffen haben. 

Die 23-Jährige rief zunächst einen Bekannten an, der sie in ein Krankenhaus fuhr, wo sie sofort notoperiert wurde. Lebensgefahr besteht inzwischen nicht mehr. Auch der 31 Jahre alte Tatverdächtige erschien wenig später im Krankenhaus. Einsatzkräfte konnten ihn widerstandslos vorläufig festnehmen.

Haftgründe gegen den Mann werden derzeit geprüft. Die weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Brokser Heiratsmarkt - Freitagnacht

Wahl zur Miss Brokser Heiratsmarkt

Wahl zur Miss Brokser Heiratsmarkt

Massendefekt und Co. beim Reload - Fotos vom Samstagnachmittag

Massendefekt und Co. beim Reload - Fotos vom Samstagnachmittag

Hüttenfest bei Arcelor Mittal

Hüttenfest bei Arcelor Mittal

Meistgelesene Artikel

Tauschen statt kaufen: „Fairtauschen“ setzt auf Konsum ohne Gewissenbisse

Tauschen statt kaufen: „Fairtauschen“ setzt auf Konsum ohne Gewissenbisse

Aufbau in zwei Wochen: Grundsteinlegung für erstes Holz-Hybrid-Haus

Aufbau in zwei Wochen: Grundsteinlegung für erstes Holz-Hybrid-Haus

12.000 Zuschauer feiern auf der Bürgerweide ab

12.000 Zuschauer feiern auf der Bürgerweide ab

Plötzlich ein Greis - Reporter im Selbstversuch

Plötzlich ein Greis - Reporter im Selbstversuch

Kommentare