Polizei bittet um Hinweise

Junger Mann raubt Goldkette

Bremen - Und wieder ein Goldkettenraub. Diesmal war ein 73 Jahre alter Mann in Hemelingen das Opfer. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, stand der Senior kurz vor 14.30 Uhr am Dienstag vor seinem Wohnhaus an der Detmolder Straße, als ihn ein junger Mann ansprach.

Im selben Moment soll der Räuber dem Bremer ins Gesicht geschlagen und nach der Goldkette gegriffen haben. Der 73-Jährige ging dabei zu Boden und verletzte sich leicht, der Täter flüchtete mit der Kette. Der sportliche Senior verfolgte den jungen Mann noch bis zum Hastedter Osterdeich. Dort verschwand dieser im Parzellengebiet. 

Der Räuber soll 17 bis 25 Jahre alt sein und kurze, schwarze Haare haben. Hinweise an die Polizei unter 0421/362-3888.

gn

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Simbabwes Präsident Robert Mugabe zurückgetreten

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Meistgelesene Artikel

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

26,8 Millionen Euro für Gewerbeflächenentwicklung

26,8 Millionen Euro für Gewerbeflächenentwicklung

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

Kommentare