Flucht ohne Tresor

Filmreifer Diebstahl-Versuch gegen Bremer Casino

Bremen - Unbekannte Einbrecher versuchten in der Nacht zu Montag in der Innenstadt ein Casino auszuräumen. Hierbei nutzten sie die Bremer Unterwelt.

Die Diebe brachen im Parkhaus Hillmannplatz zwei Stahltüren auf und erreichten so die unterirdischen Katakomben des Gebäudekomplexes. Nachdem sie weitere Hindernisse und Türen einer benachbarten Diskothek überwanden, gelangten sie in die Räumlichkeiten des Spielcasinos, teilt die Polizei am Montagmorgen mit. 

Die Einbrecher brachen einen Geldwechselautomaten auf und bauten einen Tresor aus. Diesen schleppten sie bis zum Parkhaus und legten ihn in eine Schubkarre zum weiteren Transport. Als die Alarmanlage des Casinos auslöste, flüchteten die Unbekannten ohne Tresor in die Dunkelheit der Nacht.

Die Polizei fragt nun: Wer hat gegen 3 Uhr in der Hillmannstraße verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter 0421/362-3888 entgegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Rotrock und Rauschebart: Betriebsversammlung der Weihnachtsmänner

Rotrock und Rauschebart: Betriebsversammlung der Weihnachtsmänner

Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Smart Tech Trophy 2017“ gekürt

Gewinner im Start-up-Wettbewerb „Smart Tech Trophy 2017“ gekürt

Bremer Amtsgericht entscheidet: Gefährder auf freiem Fuß

Bremer Amtsgericht entscheidet: Gefährder auf freiem Fuß

Stehende Ovationen bei Roncalli-Premiere in Bremen

Stehende Ovationen bei Roncalli-Premiere in Bremen

Kommentare