Tat in Altstadt

Dreister Handtaschenraub in Bremen: 82-Jährige wird verletzt

Bremen - Eine 82 Jahre alte Frau ist am Sonntagnachmittag in der Bremer Altstadt Opfer eines Handtaschenraubes geworden. Obwohl sich die Dame noch wehrte, flüchtete der unbekannte Täter mit der Handtasche als Beute.

Wie die Polizei berichtet, war die Seniorin gegen 14.50 Uhr zu Fuß am Domshof unterwegs. Auf Höhe der Bremer Landesbank näherte sich ihr ein Radfahrer, der sich direkt vor der Frau hinstellte. Plötzlich versuchte der Unbekannte, der 82-Jährigen die Handtasche zu entreißen.

Die Frau hielt zunächst die Handtasche fest und schlug mit einem Regenschirm gleich mehrfach gegen den Täter. Daraufhin packte der Mann fest ihr linkes Handgelenk, um die Handtasche doch noch zu bekommen. Dann flüchtete der Radfahrer in Richtung Sögestraße. Die Seniorin klagte über Schmerzen im Handgelenk, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Polizei sucht nach Zeugen für Tat am helllichten Tag

Laut Polizei soll es sich um bei dem Täter um einen jungen Mann handeln, der eine Kopfbedeckung und eine dunkelblaue Jacke trug. Die geraubte Handtasche ist von der Marke „Longchamp“. In ihr befanden sich persönliche Dokumente, Ausweispapiere und eine geringe Menge an Bargeld.

Die Polizei sucht nun Zeugen für den dreisten Raub am helllichten Tag. Wer hat die Tat beobachten können? Wem ist ein Radfahrer im Bereich des Domshofs aufgefallen? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/362-3888 entgegen.

Ermittler geben Hinweise zur Vermeidung von Diebstählen

Die Polizei rät grundsätzlich: Ein mitgeführtes Portmonee mit Geld, Kreditkarten und anderen Wertgegenständen nicht in der Tasche, sondern in verschlossenen Innentaschen der Kleidung dicht am Körper tragen. Die Tasche, wenn möglich, diagonal über Schulter und Oberkörper tragen. 

Der Täter will nur Ihr Geld, Ihre Wertsachen! Merken Sie sich charakteristische und auffällige Merkmale der Person und rufen Sie sofort die Polizei über den Notruf 110. Weitere Tipps und Präventionshinweise finden sie dazu im Internet unter www.polizei.bremen.de oder unter www.polizei-beratung.de.

jdw

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

VW Atlas Tanoak im Autotest: Pritsche mit Perspektive

VW Atlas Tanoak im Autotest: Pritsche mit Perspektive

Wie das Essen besser verdaut wird

Wie das Essen besser verdaut wird

Das Honor View 20 im Test

Das Honor View 20 im Test

Fotostrecke: Mützen-Alarm beim Werder-Training am Dienstag

Fotostrecke: Mützen-Alarm beim Werder-Training am Dienstag

Meistgelesene Artikel

Sieling droht mit Absage bei Eiswette

Sieling droht mit Absage bei Eiswette

Berichte: Hygienemängel und Mobbing in McDonald’s-Filialen

Berichte: Hygienemängel und Mobbing in McDonald’s-Filialen

„Silvester-Prozess“ geht weiter: Das Ass im Ärmel

„Silvester-Prozess“ geht weiter: Das Ass im Ärmel

„Kombi-Nationen“ bereichern die „Bremen Classic Motorshow“

„Kombi-Nationen“ bereichern die „Bremen Classic Motorshow“

Kommentare