Täter fliehen ohne Beute

Bewaffneter Raubüberfall auf Spielhalle in Bremen

Bremen - Zwei bewaffnete Täter haben in der Nacht zu Samstag eine Spielhalle in Bremen überfallen. Das räuberische Duo konnte unerkannt flüchten, jetzt sucht die Polizei nach Zeugen für die Tat.

Gegen 1 Uhr betrat einer der Täter die Spielhalle in der Davoser Straße in Tenever und bedrohte einen Gast und die Bedienung mit einer Schusswaffe. Sein Komplize stand währenddessen an der Tür Schmiere. Der Räuber schubste die 59-jährige Angestellte zu Boden und versuchte anschließend, die Kasse zu öffnen. Als dieses misslang, flüchtete das Duo ohne Beute in Richtung Schweizer Eck.

Ein Täter soll etwa 1,80 Meter groß, mit einer dunklen Kapuzenjacke oder -pullover, blauen Jeans und hellen Schuhen bekleidet gewesen sein. Er war mit einer schwarzen Schusswaffe bewaffnet. Sein Komplize war kleiner und trug eine schwarze Jacke mit Kapuze, helle Jeans und helle Schuhe.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat auffällige Beobachtungen zur Tatzeit gemacht? Wer kann Angaben zu den beschriebenen Personen machen? Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421/362-3888 erbeten.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Umsonstladen in Weyhe

Umsonstladen in Weyhe

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Subaru Libero: Ein Auto wie ein Schweizer Taschenmesser

Meistgelesene Artikel

Gasumstellung: „High“ statt „Low“

Gasumstellung: „High“ statt „Low“

Stephanibrücke unter Beobachtung

Stephanibrücke unter Beobachtung

Aktionstag gegen Hasspostings: Wohnung in Bremen durchsucht

Aktionstag gegen Hasspostings: Wohnung in Bremen durchsucht

Fußgänger wird von Straßenbahn erfasst

Fußgänger wird von Straßenbahn erfasst

Kommentare