Überfall in Gröpelingen

2.000 Euro Belohnung für Hinweise auf Supermarkträuber ausgelobt

Bremen - Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Discounter Mitte Januar in Gröpelingen hat die Staatsanwaltschaft Bremen eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgelobt.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein Mann am 19. Januar einen Supermarkt an der Gröpelinger Heerstraße überfallen. Der Täter betrat den Laden, bedrohte eine Kassiererin mit einer schwarzen Schusswaffe und forderte Bargeld. Als es ihm nicht schnell genug ging, öffnete er selbst die Kasse und ergriff mehrere Geldscheine. Anschließend flüchtete er mit der Beute in Richtung Grünzug West.

Der Räuber wurde als circa 25 bis 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß beschrieben. Er soll dunkelblonde, kurze Haare und einen Fünf-Tage-Bart haben. Bei dem Überfall trug der dunkel gekleidete Mann eine schwarze Sporthose, ein schwarzes Sweatshirt und eine dunkelblaue Schirmmütze sowie weiße Sportschuhe. 

Hinweise zu der abgebildeten Person nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/3623888 entgegen. Für Angaben, die zur Ermittlung und Ergreifung des Täters führen, hat die Staatsanwaltschaft Bremen eine Belohnung von 2.000 Euro ausgelobt.

Rubriklistenbild: © Kuzaj

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

1. Seniorenmesse in Verden

1. Seniorenmesse in Verden

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Diepholzer Großmarkt am Freitag

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Muslimische Mode bald in Frankfurt zu sehen

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Kinderaltstadtfest in Nienburg 

Meistgelesene Artikel

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Prozess gegen mutmaßliche Serien-Steineleger: Heimtückische Neugier

Jump House Bremen vor Eröffnung: Sprungspaß für alle in der Waterfront

Jump House Bremen vor Eröffnung: Sprungspaß für alle in der Waterfront

Kraftsport am Limit: Bremer Student möchte Weltmeister werden

Kraftsport am Limit: Bremer Student möchte Weltmeister werden

Maike Schaefer gewinnt Urwahl bei den Grünen

Maike Schaefer gewinnt Urwahl bei den Grünen

Kommentare