In der Neustadt

Nach Zeugenhinweisen: Polizei schnappt Einbrecher-Trio

Bremen - Dank der Hinweise von Zeugen fasste die Bremer Polizei ein Einbrecher-Trio auf frischer Tat. Sie wurden am frühen Samstagmorgen in der Neustadt dabei beobachtet, wie sie versuchten, ein Kellerfenster aufzuhebeln.

Mit Schraubendreher und Stemmeisen waren die drei Einbrecher am Fenster eines Einfamilienhauses in der Essener Straße am Werk, teilt die Polizei am Montag mit. Dabei wurden sie von Anwohnern beobachtet, die die Polizei alarmierten.

Die Fremden hatten das Umfeld des Hauses wohl zuvor ausgekundschaftet. Während zwei Täter Schmiere standen, machte sich der Dritte am Kellerfenster zu schaffen. Die alarmierte Polizeistreife nahm die drei Täter aus Georgien nach kurzer Flucht fest. Die Einbruchswerkzeuge wurden sichergestellt. 

Die Männer im Alter von 25, 32 und 39 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Gegen den 39-Jährigen bestand Haftbefehl. Er wurde dem Polizeigewahrsam zugeführt.

Ratschläge der Polizei

Wenn Sie eine mutmaßliche Straftat beobachten, rufen Sie den Notruf 110 an. Wenn jemand in den Urlaub fährt, sollte das Heim sicher hinterlassen werden. Idealerweise wird die Anwesenheit durch Bewegungsmelder und Zeitschaltuhren für Licht und Rollläden vorgetäuscht. 

Bei längerer Abwesenheit sollten die Nachbarn gebeten werden, das Haus im Blick zu behalten und eventuell den Briefkasten zu leeren.

jdw

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Meistgelesene Artikel

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Kommentare