Polizei stellt Täter

60-jährige Frau bei Raubüberfall durch Messerstiche verletzt

+
Taschendiebstahl

Bremen - Eine 60 Jahre alte Frau ist am Samstagmorgen in Bremen-Vahr Opfer eines Raubüberfalls geworden. Als die Frau sich wehrte, griff der Täter sie mit einem Messer an und verletzte sie dabei leicht. Die Polizei konnte den Flüchtenden noch in Tatortnähe fassen.

Die Bremerin war gegen 4 Uhr auf dem Weg zur Arbeit, als sich ihr in Höhe einer Bushaltestelle an der August-Bebel-Allee ein Unbekannter näherte. Der Fremde forderte sie mit einem Messer in der Hand auf, stehen zu bleiben. Anschließend versuchte er, ihr die Handtasche zu entreißen. Als die Frau sich dagegen wehrte, fielen beide zu Boden und der Täter stach ihr mit dem Taschenmesser in die Wade. 

Danach durchtrennte er mit dem Messer die Riemen der Tasche und flüchtete zu Fuß. Die 60-Jährige erlitt mehrere Schnittwunden, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Die Polizei stellte den Flüchtenden noch in Tatortnähe. Das Taschenmesser führte er noch bei sich. Die Handtasche fanden die Beamten in der Nähe. Die Sachen wurden als Beweismittel sichergestellt. Der polizeilich bereits in Erscheinung getretene 36-Jährige wurde festgenommen. Er soll am Sonntag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Polizei warnt:

Sollten Sie Opfer oder Zeuge einer Straftat geworden sein, alarmieren Sie umgehend über den Notruf 110 die Polizei. Teilen Sie der Polizei Täterbeschreibung und Fluchtrichtung mit. So kann die Polizei, wie in diesem Fall auch, schnell vor Ort einschreiten und Täter fassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

An Spaniens Costa de la Luz entlang

An Spaniens Costa de la Luz entlang

Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Der Weg zum selbst gebauten Wohnmobil

Namibia-Rundreise mit dem Rooftop-Camper

Namibia-Rundreise mit dem Rooftop-Camper

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

Meistgelesene Artikel

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Überfälle auf Taxifahrer in Bremen: Polizei fahndet mit Fotos nach dem Täter

Überfälle auf Taxifahrer in Bremen: Polizei fahndet mit Fotos nach dem Täter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.