Attack in Bremen

36-Jähriger nach Diskobesuch niedergeschlagen und ausgeraubt

Bremen - Nach einem Diskobesuch haben Unbekannte einen 36-jähriger Bremer am Sonntagmorgen attackiert und ausgeraubt. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Wie die Beamten berichten, verließ der Mann gegen 3 Uhr eine Diskothek in der Bahnhofsvorstadt und machte sich zu Fuß auf den Heimweg. Zwischen dem Rembertring und der Bismarckstraße (Höhe Sankt-Jürgen-Straße) wurde er überfallen. 

Der oder die Täter schlugen ihn von hinten zu Boden und verletzten ihn leicht. Als sich der 36-Jährige wieder aufrichtete, merkte er, dass seine Geldbörse fehlte. Darin befand sich Bargeld und persönliche Papiere. Da der Angriff von hinten geschah, konnte der 36-Jährige keine Angaben zu dem oder den Tätern machen. 

Die Polizei sucht Zeugen, die in der Nacht zu Sonntag in der Bismarckstraße Beobachtungen gemacht haben. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/362-3888 entgegen.

Rubriklistenbild: © Archivfoto: kom

Das könnte Sie auch interessieren

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Meistgelesene Artikel

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Fünfjähriger Junge ertrinkt in Bremer Freibad 

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Überwachungskameras helfen der Bundespolizei, Taschendieben das Handwerk zu legen

Überwachungskameras helfen der Bundespolizei, Taschendieben das Handwerk zu legen

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Kommentare