Opfer erleidet leichte Verletzungen

33-Jähriger nach Antanzen ausgeraubt

Bremen - Ein 33 Jahre alter Mann aus Bremen ist am Sonntagmorgen in der Innenstadt Opfer eines Raubüberfalls geworden. Eine Gruppe junger Männer hatte ihn zuvor angetanzt, teilt die Polizei am Montagmittag mit.

Der 33-Jährige saß gegen 6 Uhr in Höhe der Postbank am Wartestellenhäuschen der Linien 2 und 3 der Bremer Straßenbahn. Eine Gruppe junger Männer trat auf ihn zu, während der eine ihn antanzte. Als der Mann diesen zurückdrängte, schlugen und traten die Räuber plötzlich auf ihn ein. Der Beraubte ging zu Boden und versuchte sich mit den Armen zu schützen.

Erst nachdem die Täter von ihm abließen stellte der Bremer fest, dass er beraubt worden war. Er erlitt leichte Verletzungen am Kopf. Es soll sich bei den Räubern um eine Gruppe von vier bis fünf junger Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren gehandelt haben. Sie hatten dunkle Haare und waren zwischen 1,65 und 1,80 Meter groß. 

Die Polizei fragt in diesem Zusammenhang: Wem fiel am Sonntagmorgen im Bereich der Domsheide in Höhe der Post eine Situation wie die beschriebene auf? Wer kann Hinweise dazu geben? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/362-3888 auf.

Rubriklistenbild: © Thomas Kuzaj

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Sturmwarnung: Bremer Freimarkt öffnet am Donnerstag mit Verspätung

Sturmwarnung: Bremer Freimarkt öffnet am Donnerstag mit Verspätung

Sturmwarnung: Bremer Freimarkt öffnet am Donnerstag mit Verspätung
Maskenverweigerer schlägt und tritt in Bremen auf Tankwart ein

Maskenverweigerer schlägt und tritt in Bremen auf Tankwart ein

Maskenverweigerer schlägt und tritt in Bremen auf Tankwart ein
In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet

In Bremen gilt ab Freitag Corona-Warnstufe 1: Was das für den Freimarkt bedeutet
Hund verjagt Posträuber in Bremen-Hemelingen

Hund verjagt Posträuber in Bremen-Hemelingen

Hund verjagt Posträuber in Bremen-Hemelingen

Kommentare