Polizei sucht Zeugen

25-Jähriger nach Diskobesuch zusammengeschlagen

Bremen - Ein 25 Jahre alter Mann ist nach einem Diskobesuch in Bremen durch mehrere Männer zusammengeschlagen worden. Die Tat ereignete sich am Samstagmorgen in der Schillerstraße, teilt die Polizei mit.

Der 25-Jährige aus Bremen verließ gegen 3 Uhr eine nahegelegene Diskothek, als ihn in der Schillerstraße mehrere etwa gleichaltrige Männer entgegenkamen. Unvermittelt wurde ihm aus der Gruppe heraus gegen den Kopf getreten, wodurch er zu Boden stürzte.

Am Boden liegend schlugen und traten die Männer weiter auf Kopf und Oberkörper des jungen Mannes ein. Danach flüchtete die Gruppe unerkannt. Aufgrund starker Schmerzen im Kopf- und Brustbereich wurde der Bremer in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Polizei sucht dringend Zeugen

Jeder Tritt gegen den Kopf eines Menschen kann tödlich sein. Die Polizei Bremen verfolgt diese Delikte mit aller Konsequenz. Die Ermittler fragen: Wer hat den Angriff beobachtet? Wer kann Angaben zu den Tätern machen? Zeugenhinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/362 3888 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spargelmarkt in Dörverden 

Spargelmarkt in Dörverden 

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gartentage in Thedinghausen 

Gartentage in Thedinghausen 

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Meistgelesene Artikel

Schwere Verbrennungen: Kleinkind tritt in unzureichend gelöschte Grillkohle

Schwere Verbrennungen: Kleinkind tritt in unzureichend gelöschte Grillkohle

Mülldeponie im Bremer Blockland brennt

Mülldeponie im Bremer Blockland brennt

Feuer auf Bremer Mülldeponie unter Kontrolle

Feuer auf Bremer Mülldeponie unter Kontrolle

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.