18-Jähriger in Bremen mit Messer an Kopf und Hals verletzt

+
18-Jähriger durch Messerstiche in Bremen verletzt

Blutend und hilfesuchend läuft ein 18-Jähriger in der Nacht durch Bremen. Eine Passantin alarmiert die Polizei.

Bremen -  In der Nacht zu Sonntag verletzte ein bislang noch unbekannter Täter einen 18-Jährigen mit einem Messer. Er musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Nach Angaben der Polizei fiel der 18-Jährige mit blutenden Wunden am Hals einer Passantin auf, als dieser hilfesuchend die Hollerallee überquerte. Eine alarmierte Streife versorgte den Verletzten bis zum Eintreffen von Rettungskräften.

Der 18-Jährige gab an, gegen Mitternacht im Bereich der Bahnhofsvorstadt von einem unbekannten Mann von hinten angegriffen worden zu sein. Dabei fügte ihm der Täter mit einem Messer Stichverletzungen am Hals und Kopf zu. 

Polizei Bremen sucht den Täter

Der Verletzte wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Der Täter wird mit dunkler Hautfarbe und etwa 1,70 Meter Größe beschrieben. Er soll zwischen 19 und 20 Jahre alt sein. Er war dicklich und trug ein Basecap. Die Ermittlungen zur den Hintergründen der Tat dauern an.

Die Polizei sucht Zeugen.

Sachdienliche Hinweise werden beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer (0421) 362-3888 erbeten.

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen: Zwei Menschen sterben auf der Bundesstraße

Folgenschweres Überholmannöver auf der Bundesstraße 214 bei Nienburg am Samstagabend: Der Versuch, einen Linienbus mit einem VW-Transporter zu überholen, endet tödlich. Ein Mann und eine Frau sterben.

Verkehrsunfall mit sechs Verletzten - darunter zwei Kleinkinder

Zwei Kleinkinder im Alter von neun Monaten und zwei Jahren sind bei einem Auffahrunfall im Landkreis Emsland schwer verletzt worden. Zudem schwebt ein Erwachsener in Lebensgefahr und es gibt drei weitere Verletzte, wie die Polizei mitteilte.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an

Trump kündigt Sanktionen gegen Türkei an

Lange Haft für Kataloniens Separatistenführer

Lange Haft für Kataloniens Separatistenführer

CDU: Staat braucht besseren Zugriff auf Daten im Internet

CDU: Staat braucht besseren Zugriff auf Daten im Internet

Das Möbel für den letzten Weg kann man auch selber basteln

Das Möbel für den letzten Weg kann man auch selber basteln

Meistgelesene Artikel

Tritte gegen den Kopf: Unbekannte greifen 23-jährigen Mann an

Tritte gegen den Kopf: Unbekannte greifen 23-jährigen Mann an

Beleuchtungen abgesägt: Zeit der „Bremer Ufos“ vorbei

Beleuchtungen abgesägt: Zeit der „Bremer Ufos“ vorbei

Hilfe, wo sie nötig ist: SOS-Kinderdorf kommt direkt in die Bremer City

Hilfe, wo sie nötig ist: SOS-Kinderdorf kommt direkt in die Bremer City

Polizei fasst Brandstifter - dieser gibt gleich mehrere Taten zu

Polizei fasst Brandstifter - dieser gibt gleich mehrere Taten zu

Kommentare